Abo
  • Services:

Intel Core Duo für den Embedded-Markt

Entwicklerpakete angekündigt

Intels mit zwei Kernen bestückter stromsparender Pentium-M-Nachfolger Core Duo alias Yonah soll auch im Embedded-Bereich Fuß fassen. Entsprechende Entwickler-Kits werden vom Prozessorhersteller seit kurzem angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem für Embedded-Systeme, in denen viel Leistung bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch und entsprechend geringer Abwärme benötigt wird, soll der Core Duo interessant sein. Bisher hatte Intel den Prozessor nur für Notebooks beworben, nun hat das Unternehmen ihn auch für den Embedded-Bereich freigegeben bzw. bietet dafür Herstellern nun Unterstützung. Einige Hardware-Hersteller entwickeln bereits Core-Duo-Designs für Industrie-, Kommunikations-, Medizin- und Spielesysteme.

Den Core Duo bietet Intel für Embedded-Systeme mit Taktraten von 1,66 GHz (316,- US-Dollar/Stück) und 2 GHz (423,- US-Dollar/Stück) an, was den bekannten Core-Duo-Taktraten aus dem Notebook-Bereich entspricht. Intel will innerhalb der nächsten 30 Tage auch Entwicklerpakete aus Core-Duo-Prozessor und Notebook-Chipsatz 945GM für rund 1.500,- US-Dollar anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

derdiedas 14. Feb 2006

Quark, da hätte der P4 sogar bessere Karten, weil der Otto-Normal-Mediamarkt-Käufer eher...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /