Abo
  • Services:

Bericht: Google arbeitet an Linux-Applikationen

Picasa soll mit Hilfe von WINE unter Linux laufen

Angeblich arbeitet Google zusammen mit CodeWeavers an einer Portierung seiner Foto-Software Picasa auf Linux, dies zumindest berichtet DesktopLinux.com. Die Software soll mit Hilfe von WINE unter Linux laufen und weitere Applikationen wie Google Talk können folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut DesktopLinux.com ist Picasa für Linux bereits in einer begrenzten Beta-Phase. Sollte diese erfolgreich verlaufen, könnten später weitere Applikationen folgen.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Dabei arbeitet Google mit CodeWeavers zusammen, um die Software mit Hilfe von WINE zu portieren. Die Software soll dabei so angepasst werden, dass sie optimal mit der Implementierung des Windows-API für Linux läuft. Der Nutzer soll davon aber nichts merken, teilweise könnten sogar die Original-DLLs von Picasa zum Einsatz kommen. Letztendlich würde Picasa für Linux aber Teile von WINE enthalten, so dass es nicht notwendig ist, WINE selbst zu installieren oder zu konfigurieren.

Sollte die Portierung auf diese Art und Weise erfolgreich verlaufen, sei denkbar, dass Picasa künftig direkt für das WINE-API geschrieben wird, so dass die Software direkt unter Windows und Linux lauffähig ist. Eine erste Version von Picasa für Linux soll schon in Kürze erscheinen und mit Google Talk eine weitere Applikation folgen, die aber allein von Google entwickelt wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

CJ 14. Feb 2006

Ich schätze mal, hätte Google es von ANFANG an programmiert, wäre es auch mit höherer...

Keeper 14. Feb 2006

Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Als ich die Überschrift gelesen habe, hab ich...

DigiMike 14. Feb 2006

12" Monitor iBook

Jpeg 14. Feb 2006

Was denkt ihr, wieviele von den Bildern ihr noch in 30 Jahren haben werdet? Nach 30...

wdsl 14. Feb 2006

hoffe ich auch mal


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /