Abo
  • Services:
Anzeige

Rotes Kreuz: Schluss mit Emblemnutzung in Spielen

Unautorisierte Verwendung nicht erlaubt

David Pratt vom kanadischen Roten Kreuz hat einen Brief an eine Anwaltskanzlei in Vancouver geschickt, die mehrere Spieleentwickler vertritt und verlangt von der Spieleindustrie die sofortige Einstellung der Verwendung des Emblems des Roten Kreuzes in Spielen. Dies geht aus einem Bericht des Onlinemagazins gamelaw.org hervor, dem der Brief im Wortlaut vorliegt.

Das weltbekannte Emblem wird beispielsweise in First-Person-Shootern auf so genannten Health-Packs verwendet. Pratt betonte, dass nicht nur das kanadische Rote Kreuz, sondern auch die anderen Rote-Kreuz-Organisationen der Verwendung nie zugestimmt hätten. Die unautorisierte Verwendung ist nach der Genfer Konvention vom 12. August 1949 untersagt.

Anzeige
Flagge des Roten Kreuzes
Flagge des Roten Kreuzes

Nachdem Kanada Unterzeichner der Genfer Konvention ist, steht die Verwendung des Emblems ausschließlich dem Medical Corps der kanadischen Streitkräfte und der Canadian Red Cross Society zu. Dieses alleinige Verwendungsrecht spiegelt sich auch in kanadischen Gesetzen wider.

Die Verwendung des Emblems in Spielen sei deshalb ein Bruch internationalen und nationalen kanadischen Rechts. Dies gelte beispielsweise auch für das US-amerikanische Recht. Der Brief beinhaltet auch eine vermutlich undurchsetzbare Forderung an die Videospielindustrie und die Publisher, eine ausführliche Kampagne über die Aufgaben und die Schutzrechte des Roten Kreuzes ins Leben zu rufen.

Man sei sich natürlich bewusst, dass man wenig tun kann, die bisherigen Rechtsverletzungen zu beheben, doch will man mit den Spieleentwicklern in eine Diskussion treten, damit verhindert wird, dass das Emblem in Zukunft verwendet wird. So könnten teure Rechtsstreitigkeiten vermieden werden, schrieb David Pratt vom kanadischen Roten Kreuz.


eye home zur Startseite
Mirra 17. Feb 2006

Schwachsinn, mehr nicht. Ein Duden (evtl. zu Ostern vielleicht schenken lassen?) wirkt...

Der Sandmann 15. Feb 2006

Also die ganzen Diskussionen "Im Ernstfall würde ich schiessen oder würde ich nicht...

Lantasch 15. Feb 2006

Stimmt in NwN gits die nicht, aber das spielt auch in einem ganz anderen Genre. Spiele...

TylerDurden 15. Feb 2006

Es geht doch darum, dass man einen Mercedes so ähnlich abbilden darf, wie z.B. in GTA, wo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Qimia GmbH, Köln
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  2. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  3. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  4. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  6. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  7. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  8. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  9. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  10. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    sTy2k | 07:34

  2. Re: Icon mit Zahl

    Flyns | 07:34

  3. Re: die liste geht nur bis S

    Kakiss | 07:32

  4. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 07:24

  5. Re: Bauernfängerei

    Ext3h | 07:20


  1. 07:23

  2. 07:06

  3. 20:53

  4. 18:40

  5. 18:25

  6. 17:52

  7. 17:30

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel