Abo
  • Services:
Anzeige

HD DVD und Blu-ray - Nur schlechte Auflösung am PC?

Die meisten Grafikkarten unterstützten HDCP nur theoretisch

Mit einem Großteil der bis dato erhältlichen Grafikkarten verspricht die legale Wiedergabe von in naher Zukunft auf HD DVD oder Blu-ray Disc vertriebenen hochauflösenden Filmen ein einziges Trauerspiel zu werden. Schuld daran ist nicht die Hardware-Leistung, sondern fehlende HDCP-Schlüssel in der Hardware, so dass - abhängig vom jeweiligen Filmstudio - unter Umständen nur eine Wiedergabe mit einem Viertel der möglichen Auflösung erlaubt wird.

HD DVD und Blu-ray Disc sind jeweils eng mit DVI plus HDCP-Verschlüsselung oder mit HDMI (DVI mit erweiterer Farbspezifikation, HDCP und Audio) verbandelt. Grafikkarten können am PC zumindest DVI mit HDCP liefern, bisher ist das allerdings eher theoretischer Natur. Seit Jahren versprechen Grafikchip-Hersteller die Unterstützung von HDCP, nur fehlen fast allen bisher erhältlichen Grafikkarten die nötigen HDCP-Schlüssel, die in einen zwingend nötigen Zusatz-Chip eingebettet werden müssen.

Anzeige

Fehlt die HDCP-Unterstützung in der Grafikkarte oder auch im Bildschirm, so können Filmstudios den Käufern ihrer HD-DVD- und Blu-ray-Filme eine drastisch reduzierte Bildqualität aufzwingen. Dies gilt auch für die analoge Bildausgabe per VGA- oder Komponentenschnittstelle. Dazu wird dann das in 1.920 x 1.080 Bildpunkten vorliegende Videobild auf eine wenig attraktive Auflösung von 960 x 540 Bildpunkte heruntergerechnet und erst dann ausgegeben. Das entspricht wenig beeindruckenden 25 bis 50 Prozent mehr Bildauflösung als bei der DVD (PAL: 720 x 576 Pixel, NTSC: 720 x 480 Pixel) und enttäuschenden 75 Prozent unter der vollen HD-Auflösung, nicht einmal die verbreiteten 720p-Displays oder -Projektoren werden damit ordentlich genutzt.

Letztendlich entscheidet das jeweilige Filmstudio bei seinen zum Kauf angebotenen HD-DVD- oder Blu-ray-Videos, ob die vom eingesetzten Kopierschutzsystem (Advanced Access Content System, AACS) angebotene Option zur Bildverschlechterung (Image Constraint Token, ICT) genutzt wird oder nicht. Wie gesagt, es handelt sich dabei um eine Option, von der noch nicht klar ist, ob sie auch genutzt wird. Einem Bericht von Video Business Online zufolge sollen Disney, Warner Home Video, Paramount und NBC Universal zu den wahrscheinlichsten Kandidaten für einen ICT-Einsatz gehören.

HD DVD und Blu-ray - Nur schlechte Auflösung am PC? 

eye home zur Startseite
dreamwarrior 15. Apr 2006

wenn Ihr unter www.beamer-eigenbau.de reinschaut, dann seht Ihr recht eindrucksvoll, wie...

Chregu 16. Feb 2006

Vielleicht bin ich hier nicht ganz am richtigen Ort, aber da ich weiss, dass hier einige...

u-man 15. Feb 2006

Also wenn die Film-Industrie so gegen Raubkopien vorgehen will, dann ist sie ja genauso...

Missingno. 15. Feb 2006

Ein Betriebssystem _muss_ die Funktionen natürlich nicht unterstützen. Es soll ja einen...

asdaklaf 15. Feb 2006

Du bist vllt anerkannter Heise.de Forentroll, aber sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  2. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  3. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  4. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49

  5. Re: Preis - Fehler?

    Slurpee | 01:42


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel