Abo
  • Services:
Anzeige

Zwei Schnelle von BenQ Mobile: EF91 und S81

BenQ-Siemens EF91
BenQ-Siemens EF91
Das Triband-Gerät (GSM 900/1800/1900) soll im Sommer 2006 auf den Markt kommen. Doch bisher hinkte BenQ Mobile seinen Zeitangaben oft hinterher - es dürfte daher ein spannendes Wettrennen mit dem Direktkonkurrenten von Samsung, dem Z560 geben. Und mit Nokia. Die Finnen wollen das HSDPA-fähige Mobiltelefon N92 ebenfalls zu diesem Zeitpunkt auf den Markt bringen. Einen Preis für das EF91 nannte BenQ Mobile noch nicht.

Anzeige

Das BenQ-Siemens S81 richtet sich an Kunden, die ein flaches und edles Gerät wünschen, mit dem die wichtigsten Bedürfnisse im Geschäftsleben abgedeckt werden. Mit 109 x 48 x 13 mm und 99 Gramm kommt es als schlanker Schokoriegel daher. Das zwei Zoll große TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben an.

BenQ-Siemens S81
BenQ-Siemens S81
Das S81 ist außerdem mit zwei Kameras ausgerüstet. Für Foto- und Videoaufnahmen dient die 1,3-Megapixel-Kamera mit 10fachem Digitalzoom und LED-Blitz, für Videotelefonie steht eine VGA-Kamera bereit, die mit niedrigerer Auflösung den Anforderungen an die Videotelefonie entgegenkommt, nicht allzu große Bilddatenmengen zu übermitteln.

Die weitere Multimedia-Ausstattung umfasst Videostreaming und -download im H.264/AAC+-Format. Außerdem befindet sich ein MP3-Player an Bord, der laut BenQ Mobile MP3-, AAC-, AAC+-, AMR- und WMA-Dateien abspielt. Sondertasten für den Musik-Player sind bei diesem Business-Modell nicht vorgesehen. Ein Stereo-Headset wird jedoch mitgeliefert.

BenQ-Siemens S81
BenQ-Siemens S81
Der interne Speicher umfasst circa 32 MByte. Wer mehr Platz braucht, hilft sich mit MicroSD-Karten. Der Abgleich mit PC-Daten aus Microsoft Outlook erfolgt über USB 1.1 und Bluetooth 1.1. Außerdem verfügt das S81 über ein Freisprechprofil.

Im Stand-by-Modus hält das S81 etwa 12,5 Tage bei GSM-Betrieb durch und bis zu 14,5 Tage im UMTS-Modus. Die Gesprächszeiten klingen laut Hersteller vielversprechend: Bis zu 5 Stunden bei GSM und bis zu 4 Stunden bei einer UMTS-Verbindung sollen Redselige telefonieren können.

Auch für das BenQ-Siemens EF81 konnte BenQ Mobile noch keinen Preis nennen. Das UMTS-Handy soll im zweiten Quartal 2006 in die Regale kommen. [von Yvonne Göpfert]

 Zwei Schnelle von BenQ Mobile: EF91 und S81

eye home zur Startseite
XCBXBCVB 14. Mai 2007

SCHWUCHTEL

dabbes 14. Feb 2006

Sorry, wer lesen kann... im Text stehts ja... hatte mich schon gewundert ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. über Duerenhoff GmbH, Essen
  3. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...

Folgen Sie uns
       


  1. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  2. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  3. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  4. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  5. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  6. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  7. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  8. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  9. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  10. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Vehicles as a Service

    PaBa | 09:15

  2. Re: Ups ...

    gaym0r | 09:15

  3. Re: Die Idee ist gut...

    Flyns | 09:15

  4. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das...

    Trollversteher | 09:15

  5. Re: Sieht interessant aus

    Grover | 09:15


  1. 09:04

  2. 08:26

  3. 08:11

  4. 07:55

  5. 07:30

  6. 00:02

  7. 19:25

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel