Abo
  • Services:
Anzeige

Zwei Schnelle von BenQ Mobile: EF91 und S81

BenQ-Siemens EF91
BenQ-Siemens EF91
Das Triband-Gerät (GSM 900/1800/1900) soll im Sommer 2006 auf den Markt kommen. Doch bisher hinkte BenQ Mobile seinen Zeitangaben oft hinterher - es dürfte daher ein spannendes Wettrennen mit dem Direktkonkurrenten von Samsung, dem Z560 geben. Und mit Nokia. Die Finnen wollen das HSDPA-fähige Mobiltelefon N92 ebenfalls zu diesem Zeitpunkt auf den Markt bringen. Einen Preis für das EF91 nannte BenQ Mobile noch nicht.

Anzeige

Das BenQ-Siemens S81 richtet sich an Kunden, die ein flaches und edles Gerät wünschen, mit dem die wichtigsten Bedürfnisse im Geschäftsleben abgedeckt werden. Mit 109 x 48 x 13 mm und 99 Gramm kommt es als schlanker Schokoriegel daher. Das zwei Zoll große TFT-Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben an.

BenQ-Siemens S81
BenQ-Siemens S81
Das S81 ist außerdem mit zwei Kameras ausgerüstet. Für Foto- und Videoaufnahmen dient die 1,3-Megapixel-Kamera mit 10fachem Digitalzoom und LED-Blitz, für Videotelefonie steht eine VGA-Kamera bereit, die mit niedrigerer Auflösung den Anforderungen an die Videotelefonie entgegenkommt, nicht allzu große Bilddatenmengen zu übermitteln.

Die weitere Multimedia-Ausstattung umfasst Videostreaming und -download im H.264/AAC+-Format. Außerdem befindet sich ein MP3-Player an Bord, der laut BenQ Mobile MP3-, AAC-, AAC+-, AMR- und WMA-Dateien abspielt. Sondertasten für den Musik-Player sind bei diesem Business-Modell nicht vorgesehen. Ein Stereo-Headset wird jedoch mitgeliefert.

BenQ-Siemens S81
BenQ-Siemens S81
Der interne Speicher umfasst circa 32 MByte. Wer mehr Platz braucht, hilft sich mit MicroSD-Karten. Der Abgleich mit PC-Daten aus Microsoft Outlook erfolgt über USB 1.1 und Bluetooth 1.1. Außerdem verfügt das S81 über ein Freisprechprofil.

Im Stand-by-Modus hält das S81 etwa 12,5 Tage bei GSM-Betrieb durch und bis zu 14,5 Tage im UMTS-Modus. Die Gesprächszeiten klingen laut Hersteller vielversprechend: Bis zu 5 Stunden bei GSM und bis zu 4 Stunden bei einer UMTS-Verbindung sollen Redselige telefonieren können.

Auch für das BenQ-Siemens EF81 konnte BenQ Mobile noch keinen Preis nennen. Das UMTS-Handy soll im zweiten Quartal 2006 in die Regale kommen. [von Yvonne Göpfert]

 Zwei Schnelle von BenQ Mobile: EF91 und S81

eye home zur Startseite
XCBXBCVB 14. Mai 2007

SCHWUCHTEL

dabbes 14. Feb 2006

Sorry, wer lesen kann... im Text stehts ja... hatte mich schon gewundert ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  4. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Emuliert?

    zilti | 19:32

  2. Re: Einmal Huawei

    maidn | 19:32

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    bombinho | 19:31

  4. Re: Günstiger?

    tingelchen | 19:31

  5. Re: Was soll man sonst machen...

    flow77 | 19:30


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel