Abo
  • Services:
Anzeige

Xplorer360 - Zugriff auf die Xbox-360-Festplatte (Update)

Primär für Bastler interessant

Mit einer Xplorer360 getauften Software, die kürzlich in der Version 0.9 Beta 1 erschien, lassen sich sowohl Festplatte als auch Speicherkarte der Xbox 360 auslesen und beschreiben. Unter anderem können damit auch Xbox-360-Spielstände getauscht und erstmals auch alte Xbox-1-Spielstände auf die neue Konsole überspielt werden.

Das Windows-Tool Xplorer360 v0.9 Beta 1 wurde von "Roofus" und "AngerWound" von 360GameSaves.com veröffentlicht und erlaubt vollen Zugriff auf alle drei Partitionen der externen Xbox-360-Festplatte. Auch auf die Speicherkarten kann zugegriffen werden. Es lassen sich auch vollständige Abbilder der Laufwerke erstellen. Allerdings ist sowohl der Anschluss der Festplatte als auch der Speicherkarte an den PC bisher nicht ohne Bastelarbeit und Verlust der Garantie möglich.

Anzeige
Xplorer360
Xplorer360

So handelt es sich bei der Xbox-360-Festplatte zwar um eine normale 2,5-Zoll-SATA-Festplatte und die Speicherkarte ist ein USB-Laufwerk, doch Microsoft hat die Datenträger jeweils mit einer eigenen Schnittstelle versehen, so dass bei der Festplatte ein Ausbau und bei der Speicherkarte ein Umbau notwendig sind, solange es keine Adapter gibt. Dazu kommt auch noch ein Bug, der beim Überschreiben von Dateien, ohne vorheriges Löschen der zu überschreibenden Datei, zu unerwünschtem Datenverlust führen kann.

Interessant ist das Tool vor allem für diejenigen, die mehr über die Konsole herausfinden wollen. Eine vereinfachte Xplorer360-Version nur zum Austauschen von Spielständen zwischen Spielern soll in Kürze veröffentlicht werden. Auf 360gamesaves.com entsteht passend dazu bereits eine Spielstand-Datenbank.

Auf DVD verkaufte Spiele lassen sich mit dem Tool nicht unerlaubt kopieren oder ausführen, Sicherheitsmechanismen werden laut Beschreibung nicht umgangen, auch die Xbox-Live-Daten (Demos, Spiele etc.) sind an bestimmte Nutzer gebunden. Das Herumspielen mit Xplorer360 ist daher vor allem für Tüftler interessant, die mehr über die Xbox 360 und die gespeicherten Daten herausfinden wollen. Einige hoffen etwa schon, einen DivX-Codec einschleusen zu können, damit die Xbox 360 zum vollwertigen Multimedia-Abspielgerät wird.

Mehr zu Xplorer360 findet sich unter www.360gamesaves.com.

Nachtrag vom 14. Februar 2006, 13:35 Uhr:
Mittlerweile ist die Xplorer360-Version 0.9 Beta 2 erschienen, die den weiter oben im Text angesprochenen sowie einige andere Fehler beseitigt.


eye home zur Startseite
~Sin~ 14. Feb 2006

der meinung bin ich ja mal sowas von überhaupt nicht, aber intressiert mich doch ned...

S.Janssen 14. Feb 2006

Stimmt. Also eben etwas plattforum unabhängiges. Sven

Digital-Man 14. Feb 2006

Ehrlich gesagt finde gerade das ziemlich uninteressant. Was mir viel lieber wäre ist...

jojojij 14. Feb 2006

wennigstens hat der steve genug rechenleistung zum posten... Wenn du dich in der reelen...

Heiko 13. Feb 2006

"Interessant ist das Tool vor allem für diejenigen, die mehr über die Konsole...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Bank-Verlag GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    ArcherV | 08:54

  2. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    cuthbert34 | 08:51

  3. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    cuthbert34 | 08:45

  4. Wie eine Firmenübernahme versandet

    derdiedas | 08:32

  5. Re: Sie wird elektrisch angetrieben, fährt also...

    Lasse Bierstrom | 08:11


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel