Abo
  • Services:

BenQ-Siemens EF51: Handy mit aparten Musikfunktionen

Musik-Handy zeigt Songtexte zum Mitlesen und spielt Musik auf Zuruf

Neu im Repertoire von BenQ Mobile ist das Triband-Musik-Handy EF51. Neben einer 1,3-Megapixel-Kamera verfügt das Klapp-Handy über einen MP3-Player und die zu einem Musik-Handy gehörenden Außentasten für Steuerung der Musikwiedergabe. Funktionen wie Lieder aufs Handy beamen, Songtexte mitlesen oder Equalizer-Funktionen sollen Musik-Fans zum Kauf bewegen. Außerdem hat BenQ eine Sprachsteuerung zum Aufrufen von Musiktiteln spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,

BenQ-Siemens EF51
BenQ-Siemens EF51
Während BenQ nach der Übernahme von Siemens Ende 2005 im Januar 2006 drei erste Business-Handys unter der Marke BenQ-Siemens präsentiert hatte, folgt nun das erste Musik-Handy des taiwanischen Unternehmens. Neben einer 1,3-Megapixel-Digitalkamera, zu der noch keine Details vorliegen, will das EF51 vor allem mit dem MP3-Player punkten und als Musik-Handy neue Käuferschichten ansprechen.

Inhalt:
  1. BenQ-Siemens EF51: Handy mit aparten Musikfunktionen
  2. BenQ-Siemens EF51: Handy mit aparten Musikfunktionen

BenQ-Siemens EF51
BenQ-Siemens EF51
Das EF51 sieht im zugeklappten Zustand aus wie ein MP3-Player: An- und Ausschalten, Pause und Vor- oder Zurückspringen sind auch möglich, wenn das Klapp-Handy geschlossen ist. Ins Menü gelangt der Nutzer ebenfalls direkt von außen - hierfür hat BenQ eine weitere Extra-Taste vorgesehen. Benutzerführung sowie Zubehör sollen sich an den Bedürfnissen von Musikfreunden orientieren. Alle Bedienelemente für den Musik-Player liegen außen unter dem 1,6-Zoll-TFT-Display, das bis zu 262.144 Farben auf einem 128 x 128 Pixel großen Display darstellt. Wenn der Nutzer das Handy aufklappt, kommt die Tastatur zum Vorschein.

Wie auch viele frühere Siemens-Handys verfügt auch das EF51 über eine Sprachsteuerung. Damit kann der Musik-Fan über eine sprachgesteuerte Musikauswahl (Speech-to-Music) jeden gewünschten Titel aufrufen. Ob dies möglich ist, ohne dass man dem Handy jeden Titel einzeln beibringen muss, wird sich in der Praxis erweisen.

BenQ-Siemens EF51: Handy mit aparten Musikfunktionen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 18,99€
  3. 34,99€

LeX 28. Jul 2006

Wohl wahr. Aber die zeigen meistens nur die Menü-Seite. Ich finde das Design eigentlich...

LeX 28. Jul 2006

Die neue Namensgebung finde ich auch sehr sinnvoll und praktisch. Gibt nichts dran...

LeX 28. Jul 2006

Da kann ich nur zustimmen! Zwar ist ein Headset dabei, aber was, wenn es mal kaputt...

thimee 18. Apr 2006

Ich finde des handy voll coll ich werde mir des ganz sicher holen

dulux 14. Feb 2006

Ja, wahrscheinlich am 1. April... Gruß Dulux


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019)

Das Matebook 14 ist eines von zwei neuen Notebooks, das Huawei auf dem MWC 2019 vorgestellt hat. Golem.de hat sich das Gerät genauer angeschaut.

Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      •  /