• IT-Karriere:
  • Services:

GlobeSurfer HSDPA: WLAN-Router nutzt UMTS

Router soll dank HSDPA schneller ins Internet kommen

Mit dem GlobeSurfer HSDPA bringt Option einen Breitband-Router auf den Markt, der HSDPA mit maximal 1,8 MBit/s unterstützt. Nutzer können das Gerät per WLAN nutzen, das seinerseits per UMTS einen Zugang zum Internet hat. Der Vorgänger wird hier zu Lande von O2 eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem HSDPA-Router will Option das Festnetz in Sachen Breitband-Kommunikation ersetzen. Der Router nutzt UMTS statt DSL oder Kabel, um eine Verbindung zum Internet herzustellen. Lokal ist der Zugriff auf den Router per Ethernet oder WLAN möglich.

Stellenmarkt
  1. m3connect GmbH, Aachen
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Dank der HSDPA-Unterstützung lassen sich nun zumindest im Downstream höhere Bandbreiten via UMTS realsieren, wobei der GlobeSurfer HSDPA Datenraten von maximal 1,8 MBit/s erlaubt. Andere Anbieter zeigen auf dem 3GSM World Congress bereits Geräte, die bis zu 3,6 MBit/s unterstützen und auch erste Chips für Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s sind zu sehen.

Hier zu Lande setzt O2 den Vorgänger GlobalSurfer ein, um seinen UMTS-basierten Internetzugang für daheim anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 9 5950X für 979,90€)

Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
    •  /