Abo
  • Services:
Anzeige

Pocket Loox - UMTS-Smartphone mit Mini-Tastatur

Fujitsu-Siemens Pocket Loox T800 mit WLAN, GPS und Windows Mobile 5.0

Wie geplant hat Fujitsu-Siemens auf dem 3GSM World Congress das erste Smartphone des Unternehmens vorgestellt. Das in Barcelona gezeigte UMTS-Gerät Pocket Loox T800 ist mit Windows Mobile 5.0 ausgerüstet und verfügt über eine Mini-Tastatur sowie eingebautes WLAN und GPS-Funktionen. Das Mobiltelefon ist wahlweise mit oder ohne Kamera zu haben.

Pocket Loox T800
Pocket Loox T800
Beide Pocket-Loox-Modelle weisen eine Mini-Tastatur unterhalb des Displays auf, um unterwegs bequem E-Mails beantworten oder längere Notizen anlegen zu können. Für die Anzeige dient ein TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixeln, auf dem bis zu 65.536 Farben dargestellt werden können.

Anzeige

Als Prozessor kommt ein XScale-Prozessor vom Typ PXA270 mit einer Taktrate von 416 MHz zum Einsatz. Für Applikationen steht ein RAM-Speicher von 64 MByte bereit, der per SD-Card-Steckplatz erweitert werden kann. Neben UMTS unterstützen die beiden Smartphones die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, GPRS sowie WLAN nach 802.11b/g. Zudem sind die Geräte mit Bluetooth 2.0 versehen und besitzen ein GPS-Modul für eine satellitengestützte Navigation.

Pocket Loox T800
Pocket Loox T800
Während der Pocket Loox T810 keine Kamera besitzt, steckt im ansonsten baugleichen Pocket Loox T830 eine Digitalkamera mit 2 Megapixeln sowie eine VGA-Kamera für Videotelefonate. Beide Geräte sollen 126 x 64 x 21 mm messen und jeweils rund 190 Gramm auf die Waage bringen. Zu den Akkulaufzeiten der Geräte gibt es keine Angaben.

Als Betriebssystem setzt Fujitsu-Siemens bei den Pocket-Loox-Smartphones auf Microsofts Windows Mobile 5.0 in der Phone Edition, das in einem 128-MByte-Flash-ROM untergebracht ist. Somit gehören verbesserte Office-Applikationen für Word- und Excel-Dokumente ebenso wie Programme für die Termin- und Adressverwaltung zum Lieferumfang. Die Nutzung von Push-E-Mail-Diensten soll mit den Neulingen gleichfalls möglich sein. Neben MP3- und Videoplayer liegt außerdem eine abgespeckte Version des Internet Explorer bei.

Der Pocket Loox T800 soll im Sommer 2006 in den Handel kommen und dann rund 800,- Euro ohne Vertrag kosten. Je nachdem, ob man sich für die Kameraversion Pocket Loox T830 oder den Pocket Loox T810 ohne Kamera entscheidet, wird der Preis leicht variieren.


eye home zur Startseite
Günther Bauer 04. Sep 2006

Hallo H. Bauer, ist ja toll, dass Sie das Gerät so loben. Ich habe mit dem Gerät auch...

Ciba 14. Feb 2006

Anstatt zu spekulieren vielleicht mal das Datenblatt anschauen http://www.fujitsu...

SADisFaction 13. Feb 2006

...ohne Überlegung würde ich sofort dem zukünftigen SE P990 untreu werden und dieses Teil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    KaJu74 | 09:03

  2. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    KaJu74 | 09:00

  3. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  5. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel