• IT-Karriere:
  • Services:

VIA P4M890 - Chipsatz mit Onboard-Grafik für Intel-CPUs

Standard-Chipsatz ohne aufregende Funktionen

VIA hat einen neuen Mainstream-Chipsatz für Pentium-4- und Celeron-Prozessoren angekündigt, der einen Systembus von effektiv 1.066 MHz, DDR400- oder DDR2-533-SDRAM und einen PCI-Express-Grafiksteckplatz unterstützt. Ist nur wenig Grafikleistung vonnöten, dann kann auch der Onboard-Grafikchip UniChrome Pro verwendet werden, der auf dem "VIA P4M890" zu finden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

VIA P4M890
VIA P4M890
Neben dem PCI-Express-x16-Grafiksteckplatz gibt es auch noch einen einfachen PCI-Express-x1-Steckplatz für TV-Tuner oder Gigabit-Ethernet-Karten. Der VIA P4M890 nutzt eine 533-MByte/s-VIA-V-Link-Schnittstelle als Anbindung an VIAs South-Bridges wie etwa die VIA VT8237A. Letztere stellt herkömmliche PCI-Steckplätze, VIAs Vinyl-Multichannel-Sound, bis zu acht USB-2.0-Ports und Fast Ethernet zur Verfügung.

Der VIA-P4M890-Chipsatz soll ab sofort für Mainboard-Hersteller in großen Stückzahlen verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
    •  /