Abo
  • Services:
Anzeige

Sony-Digitalkameras der W-Serie werden dünner

Cyber-shot W30 und W50 mit 6 Megapixeln angekündigt

Sony hat mit den Modellen Cyber-shot W30 sowie W50 neue Geräte aus der W-Serie angekündigt, die deutlich kleiner als die W5 und die W7 sein sollen. Außerdem verfügen die beiden 6-Megapixel-Kameras über animierte Menüs sowie Erklärungen für die Symbole, so dass man nach Sonys Vorstellung die Bedienungsanleitung kaum noch benötigt.

Bei der W30 misst das LCD 2 Zoll und besitzt eine Auflösung von 85.000 Pixeln, bei der W50 fällt es mit 2,5 Zoll (6,2 cm) und 115.000 Pixeln etwas größer aus. Zudem bieten beide einen optischen Zoom-Sucher. Ansonsten gibt es abgesehen von den unterschiedlichen Gehäusegrößen und Gewichten praktisch keine Unterschiede zwischen den Kameras.

Anzeige
Sony Cyber-shot W30
Sony Cyber-shot W30

Beide Modelle sind mit einem Objektiv mit 3fach-Zoom und einer Brennweite von 38 bis 114 mm (im Vergleich zu KB) mit Anfangsblendenöffnungen von F2,8 bis F5,2 ausgestattet. Der Makrobereich beginnt bei 2 cm Motivabstand.

Die Kameras verfügen über einen so genannten ISO-Verwacklungsschutz, der bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch die ISO-Empfindlichkeit zu Gunsten kürzerer Verschlusszeiten erhöht. Der ISO-Bereich reicht von 80, 100, 200 und 400 jetzt auch bis 800 und 1.000. Der kleine Blitz soll bis zu einer Entfernung von 7,30 Metern die Motive aufhellen.

Der Autofokus kann entweder im 5- oder im Ein-Punkt-Modus betrieben werden. Auch eine Wahl des Fokuspunktes ist möglich. Beide Geräte sind mit einem Vollautomatikmodus bzw. einer Blenden- und Zeitauswahl ausgestattet. Ein vollständig manueller Modus mit freier Wahl von Belichtungszeit und Blende ist nicht vorhanden. Dazu kommt ein Weißabgleich, der anhand einiger Voreinstellungen für typische Lichtsituationen sorgt oder automatisch vorgenommen werden kann.

Sony-Digitalkameras der W-Serie werden dünner 

eye home zur Startseite
jaydee72 15. Feb 2006

Das, was dir vorschwebt eignet sich für Fotos von Parties eigentlich überhaupt nicht, da...

Maceo 14. Feb 2006

Sony, was ist los, seid ihr zu doof, um einen optischen Verwacklungsschutz in eure...

nicsen 13. Feb 2006

Hehe, dass hab ich mir auch zuerst gedacht *g* Die abgeflachte Einfassung fürs Objektiv...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Ratbacher GmbH, Görlitz
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  2. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  5. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel