Abo
  • IT-Karriere:

Agere: HSDPA-Chips für Telefone unter 150,- US-Dollar

X455-Chipsatz bietet Bandbreiten von bis zu 3,6 MBit/s

Agere präsentiert auf dem 3GSM World Congress in Barcelona erste Muster eines HSDPA-fähigen Chipsatzes für Telefone und Smartphones im Preisbereich von unter 150,- US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chipsatz X455 HSDPA von Agere soll Downstream-Bandbreiten von maximal 3,6 MBit/s unterstützen und zielt auf Geräte ab, die zu niedrigen Preisen in hohen Stückzahlen abgesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Die aus zwei Chips bestehende Lösung umfasst die vollen Digital- und Basisband-Funktionen, technische Änderungen sollen sich dank der programmierbaren ModemArt-Engine leicht implementieren lassen.

Neben dem X455 will Agere mit weiteren Lösungen im Bereich HSDPA aufwarten. Geplant sind Lösungen auf Basis von Ageres Vision-Architektur sowie Produkte, die höhere HSDPA-Bandbreiten von bis zu 7,2 MBit/s unterstützen. Auch HSUPA für höhere Upstream-Bandbreiten sind geplant, hier spricht Agere von bis zu 2 MBit/s. Zunächst soll aber der X455 auf den Markt kommen, die Massenproduktion ist für das zweite Halbjahr 2006 vorgesehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 1,19€
  4. 1,12€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /