mTLD startet mit .mobi ab Mai 2006

Ab September 2006 ist die Registrierung für alle offen

Mobile Top Level Domain (mTLD) will ab Juni 2006 mit der Vergabe von Domains unter der neuen Top-Level-Domain .mobi starten. Eines sollen alle Seiten unter .mobi gemeinsam haben: Sie sollen gezielt für die Nutzung unterwegs mit dem Mobiltelefon oder anderen mobilen Endgeräten optimiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Rollout" beginnt im Mai 2006 mit einer einwöchigen, so genannten "Limited Industry Sunrise", in der die Mobilfunkbranche eine Woche Vorlauf zur Anmeldung ihrer Schutz- und Servicemarken erhält. Danach folgt dann eine allgemeine "Sunrise Registration Period" für Inhaber von Schutzmarken im Juni 2006. Eine offene Registrierung ("General Registration") soll ab September 2006 möglich sein.

Ameet Shah, Chief Strategy and Development Officer der GSM Association, sieht in dem "Sunrise-Launch" einen wichtigen Meilenstein "auf dem Weg zur Schaffung eines leichten, schnellen, zuverlässigen und lohnenden Internetzugangs über Mobilfunk-Handsets". Erst in der letzten Woche hatte mTLD einen Ratgeber für mobile Inhalte veröffentlicht, der Richtlinien für Inhalte unter .mobi vorgibt.

Hinter mTLD und .mobi stehen neben der GSM Association diverse Handy-Hersteller sowie Mobilfunk- und Software-Anbieter, darunter Ericsson, Hutchison, Microsoft, Nokia, Samsung, T-Mobile, Telefónica Móviles, TIM und Vodafone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Vision Pro zwischen Finger-Tracking-Lob und Gewicht-Kritik

Sehr gutes Bild, nahezu perfekte Bedienung aber ein bisschen zu schwer: Die ersten Hands-ons von Apple Vision Pro sind insgesamt positiv.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

Apple: Vision Pro zwischen Finger-Tracking-Lob und Gewicht-Kritik
Artikel
  1. Zen 4c Bergamo: So schrumpft AMD die Epyc-Kerne um fast die Hälfte
    Zen 4c Bergamo
    So schrumpft AMD die Epyc-Kerne um fast die Hälfte

    Bis zu 128 Kerne stellt AMD gegen ARM-Server-Prozessoren und Intels E-Cores. Kompromisse und neue Technik machen die kleineren Kerne möglich.

  2. Diablo 4 im Test: Blizzards Meisterwerk definiert das Genre neu
    Diablo 4 im Test
    Blizzards Meisterwerk definiert das Genre neu

    Unsere Hoffnungen bewahrheiten sich: Diablo 4 ist der beste Teil der exzellenten Spieleserie, an der sich auch Konkurrenten messen müssen.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. SAN: Zweites Leben für ausrangierte Firmenhardware
    SAN
    Zweites Leben für ausrangierte Firmenhardware

    Wenn die lokale Festplatte randvoll ist, können Speicherlösungen aus professioneller Umgebung die Antwort sein. Wir zeigen, wie.
    Eine Anleitung von Nico Ruch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • PS5-Spiele & Zubehör bis -75% • Samsung 990 Pro 1TB (PS5) 94€ • AirPods 2 125€ • Crucial SSD 1TB 41,99€ • Thrustmaster T300 RS 299,99€ • Bis 50 % auf Gaming-Produkte bei NBB • PS5 inkl. Spiel 549€ • MSI RTX 4070 Ti 999€ • MindStar: AMD Ryzen 7 5800X3D 285€, RX 7900 XTX 989€ [Werbung]
    •  /