Abo
  • Services:

Nokia kündigt Bluetooth-GPS-Modul für Handys an

Nutzung von ortsbasierten Diensten mit Bluetooth-Handys

Nokia hat mit dem Funk-GPS-Modul LD-3W ein Gerät angekündigt, das per Bluetooth die Koordinaten an das Handy übermitteln kann. Dort lassen sich mit der entsprechenden Software digitale Karten samt ortsbasierten Diensten aufrufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über ein Mobiltelefon, das mit dem Nokia-Funk-GPS-Modul LD-3W per Bluetooth angeschlossen wird, soll man seine Position mit einer Genauigkeit von bis zu fünf Metern anzeigen und mit Hilfe von ortsbasierten Diensten und Karten von Wayfinder oder Telmap den Weg zu so genannten Points of Interests (POI) zeigen lassen. Sobald die betreffende Anwendung installiert wurde, soll man direkt im Handy die Möglichkeit zur Nutzung der Digitalkarten haben.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Durch die Kooperation mit diesen Firmen sollen auch Navigationslösungen für die von Nokia selbst als Mittelklasse-Handys bezeichneten Geräte wie beispielsweise das Nokia 6230i oder das Nokia 6280 preisgünstig verfügbar gemacht werden. Weitere technische Daten sind noch nicht verfügbar.

Das Nokia-Funk-GPS-Modul soll voraussichtlich im Verlauf des ersten Quartals 2006 erhältlich sein. Der Verkaufspreis soll bei ca. 130,- Euro liegen. Das Gerät wird auf der Messe 3GSM in Barcelona vorgestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  2. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  3. (Prime Video)
  4. 185€ (Bestpreis!)

1234567890 13. Feb 2006

Ich habe ein Handy mit Symbian-OS (ein P910i von SE) mit dem ich sehr zufrieden...

der wismann 13. Feb 2006

http://www.heise.de/mobil/bluetooth/db/?a=detail&detail=633 sorry für den Heise-Link ;)


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /