Abo
  • Services:

Gmail unter der eigenen Domain

Google will E-Mail-Lösung für Dritte hosten

Google will seinen E-Mail-Dienst Gmail weiter ausweiten: Im Rahmen eines neuen Beta-Tests sollen Drittanbieter ihren Nutzern Gmail unter ihrer Domain zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit würde Google ähnlich wie mit AdSense einen Dienst über die eigene Plattform hinaus erweitern. Konnte mit AdWords zunächst nur Textwerbung auf den Suchseiten von Google gebucht werden, weitete Google das Programm später mit AdSense aus. Damit können die Textanzeigen auch auf den Webseiten Dritter geschaltet werden, mittlerweile sind sogar gezielte Buchungen auf einzelnen Webseiten Dritter möglich.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Nun geht Google mit Gmail offenbar ähnliche Wege. Während der E-Mail-Dienst samt den zugehörigen Textanzeigen bislang nur unter dem Dach von Google zu haben ist, wird der Dienst künftig wohl auch unter anderen Domains zur Verfügung stehen. Diese müssen keine Hardware installieren, sondern nutzen dabei die E-Mail-Plattform von Google unter der eigenen Domain.

Dabei stehen dann für jeden Nutzer 2 GByte Speicherplatz sowie die üblichen Gmail-Funktionen zur Verfügung. Zudem gibt es eine Kontrolloberfläche zur Verwaltung der Nutzer-Konten, Aliase und Mailing-Listen.

Google testet den neuen Dienst "Gmail for your domain" im Rahmen eines begrenzten Beta-Tests, für den Bewerbungen unter google.com/hosted entgegengenommen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Stubert Alexander 30. Jul 2006

blablub 13. Feb 2006

Nur das Microsoft anstatt unlimited Accounts nur 60 anbietet. Und anstatt >2 GByte nur...

sp1 13. Feb 2006

Wenn ich mir nochmal die Geschichte von Google anschaue und die Urheber des gesamten...

Max Kueng 13. Feb 2006

Wie gesagt, Roundcube ist noch im Alpha-Satdium. Ich denke, dass von dem Projekt noch...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /