Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Advent Rising - Hilfe, die Aliens kommen

Ambitionierter, aber fehlerbehafteter Shooter von Majesco

Mit großer epischer Story und ambitioniertem Gameplay sollte Advent Rising ein Highlight am Actionspiel-Himmel werden, die Realität sah bei der Veröffentlichung des Titels auf dem US-Markt Mitte 2005 allerdings ganz anders aus - vor allem die Xbox-Version wurde von der Fachpresse auf Grund gravierender technischer Mankos mit desaströsen Wertungen abgefertigt, die Verkaufszahlen waren dementsprechend nicht der Rede wert. Recht überraschend veröffentlicht THQ das Spiel mit einiger Verspätung nun dennoch auch in Deutschland - am grundsätzlichen Problem hat sich allerdings nicht viel getan.

Artikel veröffentlicht am ,

Advent Rising (PC/Xbox)
Advent Rising (PC/Xbox)
Advent Rising erzählt die Geschichte von Giddeon Wyeth, der zusammen mit seinem Bruder und seiner Verlobten eines Tages den Zusammenbruch seines früheren Lebens mitansehen muss. Dabei begann alles ganz harmlos: Aus einer fremden Galaxie taucht ein Raumschiff auf, das plötzlich am Himmel schwebt, für die Menschheit aber keine Bedrohung darstellt - die außerirdischen Insassen entpuppen sich als friedliebende und freundliche Botschafter. Allerdings als Botschafter mit schlechten Nachrichten: Giddeon muss von ihnen erfahren, dass eine weitere Außerirdischen-Rasse, genannt die "Sucher", bereits unterwegs sei und nur ein Ziel im Kopf habe, nämlich die Menschheit gnadenlos auszurotten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Advent Rising - Hilfe, die Aliens kommen
  2. Spieletest: Advent Rising - Hilfe, die Aliens kommen

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Ankunft eben dieser zur kompletten Zerstörung entschlossenen Aggressoren lässt dann auch nicht mehr lange auf sich warten, und schon steckt man mittendrin in einem futuristischen, meist aus der Third-Person-Perspektive erzählten Shooter - der sich ziemlich genau so spielt, wie man es von einem Titel aus diesem Genre erwartet. Die eher mäßig intelligenten Gegner bekämpft man wahlweise mit klassischen Waffen wie Maschinengewehren und Laser-Guns oder übersinnlichen Fähigkeiten wie Telekinese; Letztere eignet man sich allerdings erst im Spielverlauf an. Neue Waffen können jederzeit aufgenommen werden, wobei - wie in bester Halo-Manier - jede Hand eine eigene Wumme halten kann.

Apropos Halo: Die Handhabung der Waffen ist nicht die einzige Parallele, die von Beginn an ins Auge sticht - auch zahlreiche Szenarien, die Gestaltung des eigenen Helm-Displays oder die gelegentlich zu steuernden Fahrzeuge scheinen oftmals dem Vorzeige-Shooter zu entstammen; der Jeep etwa sieht fast vollkommen aus wie eine Warthog-Kopie.

Spieletest: Advent Rising - Hilfe, die Aliens kommen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

Ryo Hazuki 14. Jan 2007

Das spiel ist genial, ja Grafik und Technik kann nicht begeistern aber wie von anderen...

gremlin 18. Mär 2006

BATTLE FOR WESNOTH jipie... was ein spiel... funny hätte nicht gedacht das es einen...

Dotterbart 20. Feb 2006

Hehe -- nöö eigentlich nur so weggeschrieben. Ist auch mehr ein Lesertest gewesen...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

      •  /