Abo
  • Services:

Spieletest: Castlevania - Curse of Darkness

Neue Elemente für traditionelle Reihe

Neben den Devil-May-Cry-Spielen ist sicherlich die Castlevania-Reihe seit Jahren die erste Wahl für alle Spieler, die ein Faible für Vampire und düstere Romantik haben - die Entwickler von Konami haben es schon mehrfach geschafft, dunkle Schlösser und finstere Höllenfürsten sehr stimmungsvoll in Szene zu setzen. Mit "Castlevania - Curse of Darkness" nimmt man einen neuen Anlauf, begeistert diesmal allerdings nicht so sehr wie bei den Vorgängern.

Artikel veröffentlicht am ,

Castlevania - Curse of Darkness (PS2/Xbox)
Castlevania - Curse of Darkness (PS2/Xbox)
Kennern der Reihe wird schnell auffallen, dass sich Curse of Darkness doch stark von den letzten Castlevania-Teilen abgrenzt - es gibt einen neuen Hauptcharakter, neue Waffen, neue Extras. Im Mittelpunkt steht diesmal Hector, ein ehemaliger Gehilfe des Fürsten der Finsternis, der große Schwierigkeiten hat, über den tragischen Tod seiner Geliebten hinwegzukommen. Nach Draculas Ableben hatte er eigentlich den bösen Mächten entsagt, ehemalige Mitstreiter und Feinde spinnen aber geschickt ein Netz von Intrigen um ihn - und bald schon beginnen die ersten Gefechte, ohne dass von vorneherein klar wäre, gegen wen man hier alles antritt und wer im Hintergrund eigentlich die Fäden zieht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Castlevania - Curse of Darkness
  2. Spieletest: Castlevania - Curse of Darkness

Screenshot #3
Screenshot #3
Durch die Wälder Europas, in denen zahlreiche monströse Gestalten für Angst und Schrecken sorgen, geht es bis zum Schloss von Dracula, wobei das Gameplay trotz wechselnder Szenarien meist identisch ist. Hier wird ganz einfach alles geschnetzelt, was einem vor die Klinge läuft, und das auf oft sehr vorhersehbare Art und Weise: Ein Raum wird betreten, zahlreiche böse Kreaturen stürmen auf den Spieler ein und erst wenn alle erledigt sind, werden die überall verstreuten magischen Siegel entfernt und es darf ins nächste Areal weitergelaufen werden.

Die klassische Castlevania-Peitsche kommt in Curse Of Darkness übrigens nicht wirklich zum Zug, stattdessen ist Hector ein Meister der Klinge und schlägt mit Schwertern, Äxten oder Speeren um sich. Vor allem bei den größeren Kontrahenten ist intelligenter Combo-Einsatz gefragt und wer mag, kann sich mit den unterwegs gefundenen Materialien gar eigene Hiebwaffen zusammenbasteln - was allerdings spannender klingt als es letztendlich ist, zumal der Griff zum gerade verfügbaren Schwert ohnehin meist die beste und einfachste Wahl ist.

Spieletest: Castlevania - Curse of Darkness 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Castlevania... 26. Feb 2006

Nicht bei WoW geklaut. Bei Symphony of the Night gabs auch schon diese kleinen Monster...

Doomchild 15. Feb 2006

...wollte ich mal anmerken, daß mir die Vergleich mit "Devil May Cry" irgendwie aufstößt...

Doomchild 15. Feb 2006

Rischisch!


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /