Abo
  • Services:

Level 3 baut Transatlantik-Verbindung aus

Verbindung zwischen USA und Europa wird um 600 GBit/s ausgebaut

Der Backbone-Carrier Level 3 will seine Übertragungskapazität zwischen den USA und Kontinentaleuropa ausbauen. In einem ersten Schritt stehen ab sofort 300 GBit/s zusätzlich zur Verfügung, weitere 300 GBit/s sind reserviert.

Artikel veröffentlicht am ,

Level 3 hat dazu einen Vertrag mit der Firma Apollo Submarine Cable System geschlossen, die zunächst 30-mal 10 GBit/s zur Verfügung stellt. Die gleiche Kapazität ist nochmals reserviert, so dass der Vertrag ein Volumen von 600 GBit/s umfasst.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

Das Backbone von Level 3 passieren täglich rund 3,7 Petabyte an Daten, allein der Traffic über die Transatlantik-Verbindungen hat sich in den letzten zwölf Monaten verdoppelt. Die Kapazität betrug bisher 480 GBit/s, 85 Prozent davon wurden genutzt.

Das Abkommen mit Apollo Submarine soll Level 3 nun weitere Bandbreite auf unterschiedlichen Routen durch den Atlantik sichern, einschließlich des "Yellow Cable Systems" von Level 3, das die USA und Europa verbindet, unabhängig von den Regionen New York und Großbritannien.

Das Kabelsystem von Apollo ist rund 13.000 km lang und führt auf zwei unabhängigen Unterseekabeln von Long Island und New Jersey nach Cornwall in Großbritannien und in die Bretagne in Frankreich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

:-) 13. Feb 2006

...worin hättest du denn ein Mehr an hilfreicher Auskunft gesehen?


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /