• IT-Karriere:
  • Services:

Level 3 baut Transatlantik-Verbindung aus

Verbindung zwischen USA und Europa wird um 600 GBit/s ausgebaut

Der Backbone-Carrier Level 3 will seine Übertragungskapazität zwischen den USA und Kontinentaleuropa ausbauen. In einem ersten Schritt stehen ab sofort 300 GBit/s zusätzlich zur Verfügung, weitere 300 GBit/s sind reserviert.

Artikel veröffentlicht am ,

Level 3 hat dazu einen Vertrag mit der Firma Apollo Submarine Cable System geschlossen, die zunächst 30-mal 10 GBit/s zur Verfügung stellt. Die gleiche Kapazität ist nochmals reserviert, so dass der Vertrag ein Volumen von 600 GBit/s umfasst.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring

Das Backbone von Level 3 passieren täglich rund 3,7 Petabyte an Daten, allein der Traffic über die Transatlantik-Verbindungen hat sich in den letzten zwölf Monaten verdoppelt. Die Kapazität betrug bisher 480 GBit/s, 85 Prozent davon wurden genutzt.

Das Abkommen mit Apollo Submarine soll Level 3 nun weitere Bandbreite auf unterschiedlichen Routen durch den Atlantik sichern, einschließlich des "Yellow Cable Systems" von Level 3, das die USA und Europa verbindet, unabhängig von den Regionen New York und Großbritannien.

Das Kabelsystem von Apollo ist rund 13.000 km lang und führt auf zwei unabhängigen Unterseekabeln von Long Island und New Jersey nach Cornwall in Großbritannien und in die Bretagne in Frankreich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade))
  2. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...
  3. (u. a. Spotify Premium: 15 Prozent Rabatt auf 60-Euro-Geschenkgutschein, Titanfall 2 Xbox One für...
  4. Jabra Elite 75t TWS WLC Bluetooth-In-Ears zu gewinnen

:-) 13. Feb 2006

...worin hättest du denn ein Mehr an hilfreicher Auskunft gesehen?


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /