Abo
  • Services:

Samsung-Digitalkamera mit HDMI-Schnittstelle und 8 Megapixel

Fotoapparat mit 5fach-Zoom und 16:9-Modus

Samsung hat mit der Digimax L85 eine kompakte Digitalkamera vorgestellt, die als erstes Kameramodell mit einer HDMI-Schnittstelle ausgerüstet ist. Die Kamera verfügt über einen 8,1-Megapixel-Sensor und ein 5fach-Zoom-Objektiv mit einer auf das Kleinbildformat umgerechneten Brennweite von 38 bis 190 mm bei Anfangsblendenöffnungen von F2,8 bis F4,4. Der Makrobereich beginnt bei einem Zentimeter Motivabstand.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Digimax L85 kann im klassischen 4:3-Format oder auch im 16:9-Format fotografieren und filmen. Die maximale Bildgröße der L85 beträgt im 16:9-Modus 3.264 x 1.836 Pixel und im 4:3-Format 3.264 x 2.448 Pixel. Der 2,5-Zoll-LCD-Monitor bietet eine Auflösung von 230.000 Pixeln.

Inhalt:
  1. Samsung-Digitalkamera mit HDMI-Schnittstelle und 8 Megapixel
  2. Samsung-Digitalkamera mit HDMI-Schnittstelle und 8 Megapixel

Samsung L85
Samsung L85
Die Kamera soll in weniger als einer Sekunde aufnahmebereit sein und eine Auslöseverzögerung von ca. 0,01 Sekunden bieten. Die Verschlussgeschwindigkeiten liegen bei 1/15 bis zu 1/2000 Sekunden. Der Apparat soll ca. zwei Bilder pro Sekunde machen können.

Die Kamera bietet sowohl einen Automatik- als auch einen Programmmodus für verschiedene Aufnahmesituationen. Außerdem gibt es eine Blenden- und Zeitvorwahl sowie einen vollkommen manuellen Modus. Automatische Belichtungsreihen sowie Autofokus-Reihen kann die L85 ebenfalls anfertigen. Für letztere Funktion werden verschiedene Entfernungseinstellungen hintereinander aufgenommen. Auch eine manuelle Scharfstellung ist vorhanden.

Außer den üblichen Programmmodi für bestimmte Beleuchtungs- und Bewegungssituationen ist in der Kamera ein Texterkennungsmodus integriert. Er sorgt allerdings nur für die S/W-Bilder und überlässt die eigentliche Erkennung dem Rechner und einem dort zu installierenden OCR-Programm von Samsung.

Samsung-Digitalkamera mit HDMI-Schnittstelle und 8 Megapixel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...

Mayerhofer 18. Jul 2007

Hallo Nick, 8 MP reichrn locker für A3 und A2, fragt sich dann nur, wofür du 16:9...

Matthias61516516 15. Feb 2006

Ich habe gerade die Offizelle Belegung von der HDMI Schnittstelle gefunden, nun kann das...

the_pi_man 10. Feb 2006

Wie nur 20 MPixel? Also wenn schon ne Mittelformat dann aber auch ein ordentliches...

der wismann 10. Feb 2006

Das hab ich aber anders in Erinnerung. Das war mE zutreffend für DVI, das sowohl mit als...

38 mm 10. Feb 2006

Bei den vorschaubildchen dachte ich erst: bei der Objektivgrösse müssen doch 28mm drin...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /