Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: We Love Katamari - Spiele-Innovation aus Japan

We Love Katamari (PS2)
We Love Katamari (PS2)
Optisch ist We Love Katamari sicherlich kein Titel, der die Hardware an die Grenzen treibt - die Optik ist knuffig und witzig, stellenweise aber auch etwas detailarm. An der tollen und durch viel Japano-Pop geförderten Atmosphäre ändert das wenig, zumal auch die Hintergrundgeschichte ähnlich abgedreht ist wie das Spiel selbst und von einem Prinzen erzählt, der durch das Aufrollen neuer Kugeln glitzernde Sterne für das Firmament erschafft.

Anzeige

We Love Katamari (PS2)
We Love Katamari (PS2)
Eine detaillierte Auswertung nach jeder Mission gibt Auskunft darüber, wie gut man sich als Ball gemacht hat - für dauerhafte Motivation auf Grund des Wunsches, die eigene Leistung zu verbessern, ist somit gesorgt. Hinzu kommt auch ein Mehrspielermodus, in dem wahlweise mit- oder gegeneinander gerollt werden darf.

We Love Katamari (PS2)
We Love Katamari (PS2)
We Love Katamari ist exklusiv für die PlayStation 2 erhältlich und kostet etwa 60,- Euro.

Fazit:
Ein großer Dank gebührt Electronic Arts dafür, dass sie We Love Katamari in Deutschland veröffentlichen - für den Vorgänger Katamari Damacy hatte sich hier zu Lande trotz großartiger Reviews und zahlloser Entwicklerpreise kein Publisher gefunden. Als PS2-Besitzer sollte man sich dieses Spiel auf Grund seiner genial einfachen und dennoch völlig neuartigen Idee nicht entgehen lassen - auch, wer die Schilderung des Gameplays als zunächst etwas befremdlich empfindet, wird sich nach einem kleinen Probespiel schnell eines Besseren belehren lassen und diese innovative Spielspaß-Perle zu schätzen wissen.

 Spieletest: We Love Katamari - Spiele-Innovation aus Japan

eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 14. Feb 2006

Hier, vieleicht hilft dir das, wenn du eine NextGen Konsole willst, aber das warten...

atomhamster 14. Feb 2006

schön, das der coole titel jetzt auch nach deutschland kommt. ich seh nur den preis noch...

ThadMiller 13. Feb 2006

Freaks wie wir hatten daheim eh nen großen Trackball (brauchte man auch für...

kommt schon 13. Feb 2006

...scheiße, Spielspaß hin oder her.

Fraginator, the 12. Feb 2006

Genau, wo das alles hier doch umsonst ist!!1101!elf!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 811,90€ + 3,99€ Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Überschrift nicht ganz so klar

    Kalihovic | 15:18

  2. Titel Artikel

    Desertdelphin | 15:18

  3. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    Friko44 | 15:18

  4. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    donossi | 15:18

  5. Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    Sinnfrei | 15:17


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel