Abo
  • Services:

Halo 2 kommt für den PC - exklusiv für Windows Vista

Wenig neue Details bekannt gegeben

Über eine PC-Version des erfolgreichen Xbox-Shooters Halo 2 wurde seit langem spekuliert, die offizielle Bestätigung seitens Microsoft stand bisher allerdings aus. Nun liegt sie vor - und überrascht, denn Halo 2 soll exklusiv nur für Windows Vista veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Halo 2 (Xbox)
Halo 2 (Xbox)
Halo 2 wird laut Microsoft von einem eigens zusammengestellten Team innerhalb der Microsoft Game Studios in Zusammenarbeit mit Bungie Studios entwickelt. Spielen wird man den Titel aber nur dann können, wenn Windows Vista auf dem PC installiert ist.

Stellenmarkt
  1. ifm prover gmbh, Tettnang
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Gute Gründe für die Beschränkung auf das neue Betriebssystem lieferte Microsoft allerdings ebenso wenig wie einen möglichen Veröffentlichungstermin oder mögliche inhaltliche Änderungen. Fest steht nur: "Halo 2" für Windows Vista wird neben der Solo-Kampagne und dem Multiplayer-Teil des Originals auch die zusätzlichen Karten des "Halo 2 Multiplayer Map Packs" bieten.

Auch wenn die Veröffentlichung von Halo 2 für die Xbox bereits einige Zeit zurückliegt, spielt der Titel im Spiele-Portfolio von Microsoft eine herausragende Rolle - immerhin wurden die Spiele der "Halo"-Serie weltweit bislang 14,5 Millionen Mal verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Halt die Luft an 25. Aug 2007

Du hast keine Ahnung und jetzt halt die Luft an. Vista frisst wie hier schoin mehrfach...

Blar 10. Jun 2007

Wenn ein Spiel nur Grafik und keinen Spielspass zu bieten hat, dann lohnt es sich...

Freax 18. Apr 2007

Man sollte M$ wirklich nicht unterschätzen! Die meisten tuning "Tricks" für XP bringen...

david jahn 23. Dez 2006

schon wieder ist man gezwungen mehr geld auszugeben, erst wurde man gezwungen sich die x...

SR_BL4cK_H4wK 20. Okt 2006

Hallo, Ich meine Vista hat schon einigermassen gutes Design und so aber was angeht...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /