• IT-Karriere:
  • Services:

Handy-Grafikchips: Nokia investiert in Bitboys

4 Millionen Euro für frühzeitigen Zugriff auf finnische Mobilgrafikchips

Nokias Investment-Abteilung Nokia Growth Partners (NGP) beteiligt sich mit vier Millionen Euro am finnischen Handy-Grafikchip-Entwickler Bitboys. Damit sichert sich Nokia einen frühzeitigen Zugriff auf die von Bitboys entwickelte Technik.

Artikel veröffentlicht am ,

Bitboys arbeitet an stromsparender, kompakter und leistungsfähiger 3D- und Vektorgrafik-Beschleunigungslogik für mobile Endgeräte wie Mobiltelefone, Spiele-Handhelds und Navigationssysteme. Neben einem reinen Vektorgrafik-Prozessor (G12) und einem reinen 3D-Grafik-Prozessor (G40) bieten die Finnen auch einen Mobilgrafikchip (G34) mit 3D- und Vektorbeschleunigung. Bisher scheint es aber keine am Markt erhältlichen Handys mit Bitboys-Grafiklogik zu geben.

Stellenmarkt
  1. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim
  2. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld

Die Investition durch Nokia soll nun gewährleisten, dass Bitboys adäquate Mittel und Mitarbeiter zur Verfügung hat, um weiterhin erfolgreich wachsen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung. Nokia hält nun einen Anteil von 14 Prozent am Unternehmen, erhält aber keinen Sitz im Aufsichtsrat. Bitboys konzentriert sich seit 2002 auf den Markt für Mobilgeräte, zuvor versuchte das Unternehmen erfolglos im Markt für Desktop-Grafikchips Fuß zu fassen.

Wann erste Nokia-Geräte mit Bitboys-Technik auf den Markt kommen werden, wurde nicht verkündet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Alf 11. Feb 2006

Link: http://www.3dcenter.org/artikel/glaze3d_avalanche/

nuFFi 09. Feb 2006

du bist aber schnell zu befriedigen.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

    •  /