Abo
  • Services:

SiS-Chipsätze für AMD-Prozessoren mit neuen Sockeln

Vorbereitet auf neue AMD-Sockel "AM2" und "S1"

Silicon Integrated Systems (SiS) hat gleich eine ganze Reihe neuer Chipsätze für AMDs kommende, auf dem Sockel AM2 basierende Prozessoren angekündigt. AMDs neuer Prozessorsockel AM2 soll im zweiten Quartal 2006 die bisherigen Sockel 939 und 754 ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

AMDs Prozessoren für den Sockel AM2 werden SiS zufolge mit DDR2-Dual-Channel-Speichercontroller aufwarten und damit DDR2-667-Speicher (333 MHz) ansteuern können. Zu den AM2-Prozessoren werden neue Modelle der Serien Athlon 64 X2, Athlon64 FX, Athlon 64 und Sempron zählen. Für künftige Notebook-Prozessoren setzt AMD laut SiS auf den Sockel "S1", im Desktop-Replacement-Bereich wird auch der AM2 zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich
  2. Diemar Jung Zapfe Gruppe, Erfurt, Leipzig

Von SiS angekündigt wurden zwei PCI-Express-x16-fähige Desktop-Chipsätze, darunter der für High-End-PCs gedachte SiS756 und der für günstigere Systeme entwickelte SiS761GX mit integriertem SiS-Grafikkern Mirage 1. Beide unterstützen auch den aktuellen Opteron-Sockel 940, der dem AM2 zwar sehr ähnlich, aber nicht kompatibel zu diesem ist.

Außerdem hat SiS noch stromsparende Notebook-Chipsätze für S1/AM2-Prozessoren angekündigt: den SiSM760 (Mirage-2-Grafikkern), SiSM761GX (Mirage 1) und den SiSM760GX (Mirage 2), der ohne Grafikkern kommende SiS756 scheint ebenfalls in Notebooks eingesetzt werden zu können. Unterstützt werden jeweils AMDs Turion64-, Mobile-Athlon-64- und Mobile-Sempron-Prozessoren.

Die neuen SiS-Chipsätze für S1/AM2-CPUs sollen nun erhältlich sein, erste Mainboards und AMDs dafür gedachte CPUs sind für das zweite Quartal 2006 zu erwarten. Allzu lange muss also nicht mehr gewartet werden, zumal AMD kürzlich auf der Halbleiterkonferenz ISSCC 2006 bereits einen funktionsfähigen 2.6-GHz-Dual-Core-Prozessor mit zwei in 90-nm-Technik gefertigten Hammer-Kernen und DDR2-Speichercontroller demonstrierte. Bei einer Betriebsspannung von 1,35 Volt soll dieser 95 Watt Leistung benötigen. Erstmals integriert war eine Unterstützung für AMDs Virtualisierungstechnik Pacifica, die ab Mitte 2006 in allen AMD-Prozessoren stecken soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 19,49€

ka 10. Feb 2006

Hmm, kanns nicht bestätigen... Eigentlich lief mein alter Athlon noch nie schneller und...

md 09. Feb 2006

den 2-jahres rythmus halte ich schon seit 1994 so, es war immer ein boardwechsel nötig...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /