SIM Access Profil soll Telefonieren im Auto vereinfachen

Nokia: S60-Geräte der dritten Generation unterstützen das SIM Access Profil

Eine einfachere Handy-Nutzung im Auto per Bluetooth soll das neue "SIM Access Profil" erlauben. Nokia will es künftig in allen seinen Mobiltelefonen auf Basis der "S60 3rd Edition Software" unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia hatte die Technik bereits im September 2003 angekündigt. Sie erlaubt es beispielsweise einem im Auto eingebauten Telefon, per Bluetooth auf die SIM-Karte des eigenen Handys zuzugreifen, um die Identifikations- und Kommunikationsfunktionen dieser SIM-Karte ebenfalls nutzen zu können. Dabei lassen sich Daten von der SIM-Karte lesen bzw. auf diese schreiben.

Unterstützt wird das SIM Access Profil unter anderem von Nokias E-Serie sowie den Modellen N71, N80, N91, N92 und 3250. Außerdem verstehen Nokias Freisprechlösung 616 sowie die im neuen Volkswagen Passat optional enthaltene Mobiltelefonvorbereitung Premium das SIM Access Profil. Andere Hersteller bieten entsprechende Geräte schon seit längerer Zeit an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Herb 01. Jul 2008

ich fahre nen audi und benutze ein sony-ericsson v630i da ich keine adressdaten auf der...

Raven 10. Feb 2006

Und das in Kombination mit den in letzter Zeit immer wieder mal auftauchenden Bluetooth...

Gurke 10. Feb 2006

Wie schon erwähnt, gibt es das SAP bei Nokia schon lange auch in den Modellen...

Gast 09. Feb 2006

Gibt's doch schon länger die Nokia 6310i hat auch schon das rSAP drin und funktioniert...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /