Abo
  • Services:
Anzeige

TrekStor kündigt RAID-fähige Netzwerkfestplatten an (Update)

Per Windows-, Linux- und MacOS-X-Treiber als lokales Laufwerk ansprechbar

Auch TrekStor hat nun eine Netzwerkfestplatte in verschiedenen Kapazitäten angekündigt, die wahlweise per USB 2.0 oder per Ethernet angeschlossen werden kann. Die für Windows, Linux und MacOS X mitgelieferten Treiber ermöglichen es, auch mehrere der Laufwerke über das Netzwerk als RAID-0- oder RAID-1-Verbund zu nutzen.

DataStation maxi z.ul (Renderbild)
DataStation maxi z.ul (Renderbild)
Unter dem Namen "DataStation maxi z.ul" sollen die Netzwerkwerkfestplatten mit Kapazitäten von 80 bis 400 GByte auf der CeBIT 2006 das erste Mal gezeigt werden. Die zwingend zum Zugriff erforderlichen NDAS-Treiber binden die Laufwerke wie einen lokalen Datenträger ein, als normale Netzwerk-Laufwerke - etwa über die IP-Adresse - lassen sie sich nicht ansprechen. Die Software erlaubt es, zwei oder mehr der Netzwerkfestplatten per Knopfdruck zu einem großen Datenspeicher (RAID 0) zu verbinden. Alternativ werden die Daten einer DataStation maxi z.ul im RAID-1-Modus in Echtzeit auf eine zweite DataStation maxi z.ul im Netzwerk gespiegelt.

Halterung erlaubt Anbringung unter dem Tisch
Halterung erlaubt Anbringung unter dem Tisch
Es sollen zwar bis zu 64 Nutzer gleichzeitig auf die DataStation maxi z.ul zugreifen können, sofern sie jeweils den im Handbuch zu findenden bzw. an der Geräterückseite aufgeklebten Zugangscode haben. Die Zugriffsrechte werden vom Betriebssystem verwaltet, jeder ein Verzeichnis erstellt, kann dessen Zugriffsrechte selbst festlegen. Hängt die Festplatte nicht per Fast-Ethernet-Schnittstelle (10/100 MBit/s) am Netzwerk, so kann sie auch über eine USB-2.-Schnittstelle wie ein normales externes USB-Laufwerk angesteuert werden. Die Stromversorgung erfolgt per Netzteil.

Anzeige

Die DataStation maxi z.ul soll ab April 2006 ausgeliefert werden, bisher nannte Trekstor nur den Preis für das 80-GByte-Modell, das rund 120,- Euro kosten soll. Mit im Lieferumfang enthalten sind ein Netzteil, je ein Ethernet- und USB-Kabel, eine Multifunktionshalterung und ein schwarzes Aluminiumgehäuse zum Transport.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 22. Okt 2006

Bevor du deinen Horizont auf fremde Teller ausweitest solltest du dich vorher vielleicht...

kl-lampertheim 03. Okt 2006

Hallo Mecki, mir scheint du kennst dich aus. Ich habe mir gestern so ein Teil gekauft...

der wismann 09. Feb 2006

(leider fd-trinitron, aber mehr als 65k Farben kann der mit Sicherheit)

Schachtelhuber 09. Feb 2006

Wie es bei Windows ist, weiß ich nicht, aber bei OS X und Linux reagiert das System sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: AGesVG

    bjoedden | 16:29

  2. Re: EG reloaded...

    Mingfu | 16:29

  3. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Apollo13 | 16:29

  4. Re: GEZ abschaffen und dann?

    Minotaurus | 16:27

  5. Re: für wie dumm hält der uns eigentlich?

    bjoedden | 16:26


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel