• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Fotos vom Nintendo DS Lite

FCC-Dokumente offenbaren Inneres und Äußeres des Handhelds

Noch bevor Nintendo selbst Fotos des Handhelds Nintendo DS Lite ausgegeben hat, tauchen nun Bilder von der Federal Communications Commission (FCC) auf, bei denen Nintendo das neue Handheld zur Begutachtung einreichen musste.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Die Bilder, welche die FCC, eine US-amerikanische Behörde, in ihren Dokumenten veröffentlicht hat, sind die ersten Bilder des Nintendo DS Lite, von dem offiziell bisher nur eine Konzeptgrafik veröffentlicht wurde.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Allianz Zentrum für Technik GmbH, Ismaning

Netzteil
Netzteil
Die Nahaufnahmen zeigen dabei einige Details des Handhelds, die bisher nicht genannt wurden. So scheint der Stecker im Netzteil versenkbar zu sein. Ob diese Funktion, die auch im Handbuch dokumentiert ist, ebenfalls für die deutschen NDS-Lite-Netzteile gelten wird, ist nicht bekannt. Der Stylus-Stift, mit dem sich der berührungsempfindliche untere Schirm bedienen lässt, wird jetzt seitlich eingesteckt und auch andere Elemente des Handhelds wurden im Vergleich zum größeren Vorgänger leicht umpositioniert.

Nintendo DS Lite
Nintendo DS Lite
Unter den Bildern, die sich in den PDF-Dateien der FCC befinden, sind auch einige eher merkwürdig anmutende Schnappschüsse aus diversen Testszenarien zu finden.

Innenansicht
Innenansicht
Die Akkulaufzeit des Nintendo DS Lite liegt jetzt laut Handbuch bei zwischen 5 und 8 Stunden bei dem höchsten Helligkeitswert und bei 15 bis 19 Stunden bei der niedrigsten Helligkeitsstufe. Die höhere Helligkeit hat also einen recht deutlichen Einfluss auf die Akkulaufzeit, beim Vorgänger werden bis zu 10 Stunden bei höchster Helligkeit angegeben, erreicht wurden im Golem.de-Test etwa 8 Stunden.

Der Lithium-Ionen-Akku lässt sich innerhalb von 3 Stunden aufladen und soll etwa 500 Ladezyklen überstehen. Beim Vorgänger gab Nintendo noch eine Aufladezeit von 4 Stunden an. Wie bei Lithium-Ionen-Akkus üblich verliert auch der NDS-Lite-Akku im Laufe der Zeit Kapazität und soll nach 500 Ladezyklen nur noch etwa 70 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität haben.

Das Nintendo DS Lite soll noch Anfang März 2006 in Japan erscheinen und zunächst mehr kosten als die Urversion des Handhelds, die im Jahr 2004 erschien. Zu einem möglichen Erscheinungstermin für Europa gibt es noch keine Informationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...

assassin 10. Jan 2007

Also zum ersten: Es ist DER Nintendo Double Screen,nicht die ! ;) Und zum zweiten finde...

~The Judge~ 10. Feb 2006

Mit dem Handy surfe ich aufgrund der fehlenden geordneten Darstellung des...

Bibabuzzelmann 09. Feb 2006

Ja, sehr....soooooO ^^

Moin 09. Feb 2006

Nein sie waren klug genug diesen fehler nicht zu machen. Standart Akkus bedeutet das man...

unwichtig 09. Feb 2006

http://youtube.com/w/DS-Lite-CG?v=VAlESOK37n8&search=DS%20Lite%20


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /