• IT-Karriere:
  • Services:

Beta-Phase für freien Webmailer und -kalender Zimbra ist um

Außerdem lassen sich Formate wie Paket-Tracking-Nummern erkennen und direkt mit den Diensteanbietern verlinken. Diese Funkionen sind nach den eigenen Wünschen ausbaubar. Eine API steht auch zur Verfügung. Der Client ist kompatibel mit IE und Firefox, Safari soll bald folgen. Er soll IMAP und POP3 sowie SSL/TSL unterstützen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Screenshot #5
Screenshot #5
Außerdem ist eine Importfunktion für PST-Dateien von Outlook sowie ein Migrationswerkzeug für Microsoft Exchange 5.5, 2000 und 2003 dazugekommen. Zudem wurde an der Geschwindigkeit der AJAX-basierten Oberfläche sowie an der Fehlerbehebung gearbeitet.

Die Kalenderfunktion kann innerhalb einer Arbeitsgruppe veröffentlicht werden, um gemeinsam Termine zu koordinieren. Der Kalenderdaten-Import ist nicht nur von anderen Zimbra-Nutzern, sondern auch aus externen Quellen im ICS- oder iCal-Format möglich. Mit einer Übersichtsfunktion lassen sich außerdem verschiedene Kalender auf einmal darstellen. Zudem können RSS- und Atom-Feeds abonniert und der Inhalt von Mailboxen ebenso wie der von Kalendern und dem Kontaktverzeichnis als RSS veröffentlicht werden.

Wer sich einen Überblick über die Funktionen von Zimbra verschaffen möchte, kann dies am schnellsten mit der Online-Demo tun.

Die Software steht unter der MPL (Mozilla Public Licence) und kann ab sofort heruntergeladen werden. Neben dem Quelltext stehen verschiedene Binärpakete bereit.

Die Network Edition kann 60 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Sie richtet sich an Unternehmen und wird pro Mailbox lizenziert. Gegenüber der Open-Source-Version sind hier noch Backup-Funktionen vorhanden. Zudem lassen sich damit die Inhalte von Dateianhängen durchsuchen und direkt in einer HTML-Seite öffnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Beta-Phase für freien Webmailer und -kalender Zimbra ist um
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

fuzzy 10. Feb 2006

...da es gerne NPTL hätte. Na danke...

BruceX 09. Feb 2006

Cooles Design! Über geschmack lässt sich zum Glück nicht streiten! ;-)

Michael... 09. Feb 2006

Es gibt im Zimbra-Forum einen eigenen Bereich für Übersetzungen (http://www.zimbra.com...

DuBistNichtDeut... 09. Feb 2006

"Die Zeit ist um" ... kennen wir das irgendwoher?

jannis 09. Feb 2006

Ist das "nur" eine weboberflaeche die auf jedem webserver lauft oder is da irgendwie nen...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /