Abo
  • Services:
Anzeige

Creative-Adapter wandelt Analogton nach DTS-Sound

Nicht nur für Besitzer von PCs ohne digitale Audio-Ausgänge

Mit dem externen Wandler "Home Theater Connect DTS-610" will es Creative Labs Besitzern von Geräten mit analoger 5.1-Kanal-Ausgabe ermöglichen, Mehrkanal-Heimkinosysteme auch digital per DTS-Stream zu füttern. Dies soll auch für Creative-Soundkarten mit digitalen Ausgängen interessant sein, etwa wenn DRM-Systeme eine Digitalausgabe verweigern oder Spiele mit nur über den Analog-Ausgang verfügbaren EAX-Raumklang-Effekten gespielt werden sollen.

Home Theater Connect DTS-610
Home Theater Connect DTS-610
Creatives Home Theater Connect DTS-610 ist ein eigenständiger DTS-Encoder, der über drei Kabel mit analogem 5.1-Kanal-Klang gefüttert wird - z.B. vom PC - und diesen in Echtzeit in einen DTS-5.1-Stream kodiert, der dann über SPDIF digital an das Heimkinosystem übertragen wird. Dabei setzt Creative auf das für Echtzeitkodierung vorgesehene DTS-Interactive-Verfahren. Dieses bietet Creative zufolge eine höhere Tonqualität als das Dolby-Konkurrenz-Verfahren.

Anzeige

Sound Blaster Digital I/O Module
Sound Blaster Digital I/O Module
Interessant soll das Produkt vor allem für Media-Center-PCs sein, die auch geschützte digitale Inhalte wiedergeben können, aber dennoch digital an das Lautsprechersystem angebunden werden sollen. "Die Einschränkungen bei der Wiedergabe DRM-geschützter Inhalte haben die nahtlose Einbindung von Media-Center-PCs in Heimkinosysteme jedoch bislang verhindert", so Steven Erickson, Vice President of Audio bei Creative. Über den analogen Ausgang wird die Ausgabe nicht unterdrückt, anders als bei einem unverschlüsselten digitalen Audio-Ausgang.

Auch für Spieler soll das Produkt interessant sein, denn selbst die aktuellen X-Fi-Karten bieten Creative zufolge noch keine EAX-Effekte über SPDIF. Dies ist bisher nur per analogen Ausgang möglich. Daran sollen vor allem bei der Dolby- oder DTS-Mehrkanal-Kodierung auftretende Latenzzeiten verantwortlich sein. Erst mit noch leistungsfähigeren Soundchips ließe sich dies Creative zufolge vermeiden.

Das "Creative Home Theater Connect DTS-610" kostet rund 70,- Euro. Laut Creative ist es bisher das einzige Gerät seiner Art.

Sound Blaster X-Fi IR Receiver mit Fernbedienung
Sound Blaster X-Fi IR Receiver mit Fernbedienung
Außerdem hat Creative noch weiteres Zubehör vorgestellt, es ist nur für Besitzer von Sound-Blaster-Karten gedacht. Darunter befindet sich ein analoges 7.1-Kanal-Kabel ("Sound Blaster Home Cinema Cable") für 15,- Euro, das "Sound Blaster Digital I/O Module" zur Erweiterung um koaxiale und optische Ein- und Ausgänge für 30,- Euro sowie eine Infrarot-Fernbedienung mit USB-Empfänger ("Sound Blaster X-Fi IR Receiver and Remote Control") für 35,- Euro. Dazu kommen noch eine ins Gehäuse einzubauende ("Sound Blaster X-Fi I/O Drive Upgrade Kit") und eine externe Schnittstellenerweiterung ("Sound Blaster X-Fi I/O Console and Remote Control"), die sonst nur bestimmten X-Fi-Soundkarten beiliegen und als Zubehör rund 110,- respektive 190,- Euro kosten.

Die neuen Zubehörprodukte sollen ab sofort über den Online-Shop von Creative unter www.europe.creative.com erhältlich sein. Über den Handel scheint der Hersteller das Zubehör vorerst nicht anbieten zu wollen.


eye home zur Startseite
Winamperthesecond 12. Feb 2006

Ich gehe davon aus das er die 5.1 Anlage nicht nur fürs DVD schauen, sondern auch für...

Heiko 09. Feb 2006

Ich halte das für totalen Quatsch! Wenn man bedenkt das aus einem 44,1Khz signal ein...

antontirol 09. Feb 2006

http://de.europe.creative.com/shop/product.asp?category=14&subcategory=0&product=1114& 70...

ersntl. 09. Feb 2006

Also, auch wenn "Martin Bishop" sehr deutlich macht... Ich muss ihm leider zustimmen...

anybody 08. Feb 2006

Formuliere doch bitte verständliche Sätze, Fragen oder Aussagen bevor du auf "Beitrag...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22

  2. Re: Was mache ich falsch?

    quineloe | 16:22

  3. Re: Schade, dass der Quantum Computer schlechter...

    quineloe | 16:21

  4. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Muhaha | 16:20

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    thunderbird487 | 16:19


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel