Abo
  • Services:

Skype: 10er-Konferenz nur für Intel-Nutzer

VoIP-Software mit speziellen Funktionen für Dual-Core-CPUs

Skype ermöglicht nun Konferenzschaltungen für bis zu zehn Teilnehmer, allerdings ausschließlich für Nutzer von Intels Dual-Core-Prozessoren. Zusätzliche Erweiterungen von Skype, die Intels aktuelle Prozessoren nutzen, sind geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Oft wird die Frage gestellt, wozu normale Nutzer überhaupt Dual-Core-Prozessoren brauchen. Intel gibt darauf nun im Rahmen einer Kooperation mit dem VoIP-Dienst Skype eine Antwort. So soll die Möglichkeit, mit bis zu zehn Teilnehmern gleichzeitig in einer Konferenzschaltung zu sprechen, Nutzern von Intels Dual-Core-Prozessoren vorbehalten bleiben, heißt es in einer gemeinsamen Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach
  2. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)

Weitere Zusatzfunktionen für und Optimierungen von Skype auf die neuen Intel-Chips sind geplant. Noch in diesem Jahr soll es eine spezielle Video-Telefonie-Erweiterung geben, die dann auf Intels Dual-Core-Prozessoren optimiert ist.

Da es sich um eine Marketing-Partnerschaft zwischen Intel und Skype handelt, lässt sich die Zusatzfunktion Skype zufolge nicht mit Dual-Core-CPUs von AMD nutzen. Technisch gesehen dürfte es hingegen eher unerheblich sein, ob nun ein Intel- und ein AMD-Prozessor im Rechner steckt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 216,50€

????? 05. Mai 2006

Dann liegt dann aber an schlechter Umsetzung. Wir haben keine Probleme zum teil bis zu...

jonny2006 07. Mär 2006

Es gibt zwar einen Hack dafür ! Aber wer die Leute so verarscht, ist sheiße.

Freedom 07. Mär 2006

Werde ich auch machen ! Scheiß Skype

Tooty 07. Mär 2006

Seid demm habe ich für Skype keine Atraktivität mehr ! Intel Monopol ausbauen, ebgal mit...

Alex007 07. Mär 2006

Ich finde Skype seit dem Artikel auch scheiße! Schon wieder ein Intel gefi**ter verein...


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /