Abo
  • Services:

Auch Air China rüstet Flugzeuge mit Internetzugang aus

Chinesische Airline bietet Internet an Bord von Langstreckenflügen an

Die Boeing-Tochter Connexion by Boeing hat mit Air China eine neue Fluggesellschaft als Kunden gewonnen, die ihren Passagieren über den Wolken einen satellitengestützten Internetzugang zur Verfügung stellen will. Der Service soll auf Hauptstrecken zwischen China und Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und dem Asien-Pazifik-Raum verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Es wurde laut Connexion ein Vorvertrag abgeschlossen, demzufolge die Installation der nötigen Ausrüstung ab Oktober 2006 in den Maschinen der Air China beginnen soll. Die ersten Installationen in den Flugzeugen werden vor der Olympiade 2008 in Peking abgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Der Vertrag beinhaltet 15 Festaufträge und Optionen für die Nachrüstung von Boeing 747-400 und anderen Langstreckenflugzeugen von Air China, die zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt werden. Finanzielle Konditionen wurden nicht genannt. Air China ist die größte Fluggesellschaft der Volksrepublik China.

Air-China-Vice-President Ma Kui-Iiang meint zu der Partnerschaft: "Die Einrichtung des Internetservices im Flugzeug wird die Wunder unseres Landes für die Welt zugänglich machen. Air China wird in nächster Zeit außerdem die Möglichkeiten der Bandbreite nutzen, um die Kommunikation zwischen den Flugbesatzungen und den Service- sowie Wartungseinrichtungen zu ermöglichen." Ob die Nutzer dann auch die Wunder der chinesischen Internetzensur über den Wolken erleben dürfen, wurde nicht verkündet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 4,99€
  4. (-79%) 8,49€

Pilot No.1 27. Jun 2006

Ist doch easy: - nimm eine Boeig 747 - Ticket für Langstreckenflug (Beijing, Singapore...

Nameless 12. Feb 2006

Wird das Internet an Bord von Air China-Flugzeugen auch zensiert? Zumindest wenn man über...

Yeeeeeeeeeeha 08. Feb 2006

Vorsicht, hinter dir, ein dreiköpfiger Affe!

wizkid 08. Feb 2006

ausgerechnet die chinesen wollen internet, also das, was die chinesen fuer internet...

lunatic 08. Feb 2006

Gibts in den Fliegern Google dann auch nur in der zensierten China Version


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /