Abo
  • Services:
Anzeige

Maus-Gesten in der Luft mit der Thomson Gyration Mouse

Computernavigation einmal anders

Die schnurlose Thomson "Gyration Mouse" sieht nur auf den ersten Blick wie ein althergebrachtes Eingabegerät aus. Im Gegensatz zu ihren Artgenossen ist sie nicht zu einem Leben auf der Schreibtischoberfläche verdammt, sondern wird auch in der Luft benutzt.

Wer Maus-Gesten bisher als zweidimensionale Bewegungen kennen gelernt hat, kann mit der Thomson Gyration Mouse nun in die dritte Dimension vorstoßen. Das Eingabegerät kann mit Handbewegungen innerhalb einer Reichweite von ca. zehn Metern zum USB-Empfängermodul den Rechner steuern.

Anzeige

Thomson Gyration Mouse
Thomson Gyration Mouse
Im Lieferumgang ist ein Windows-Softwarepaket namens GyroTools Media Control enthalten, mit dem man dem Gerät Befehle-Handbewegungen-Kombinationen zuweisen kann. Eine Taste ("Swipes") aktiviert den 3D-Modus. So lassen sich insgesamt 60 unterschiedliche Befehle mit der Maus eingeben, teilte der Hersteller mit.

Ein Bedienbeispiel liefert Thomson auch noch: Beim Ansehen einer DVD, Hören von Musik oder Vorführen einer Präsentation kann der Anwender die Maus zum Beispiel zum Vorspulen nutzen: Ein Druck auf die Swipes-Taste und eine Handbewegung nach rechts lösen den Befehl aus. Um die Lautstärke zu regulieren, reichen entsprechende Handbewegungen samt Maus nach oben bzw. unten.

Die Maus gibt es entweder separat oder im Set mit einer kompakten Funktastatur mit 88 Tasten. Außerdem ist alternativ auch eine normal große Funktastatur mit 104 Tasten, bei der der Ziffernblock dabei ist, erhältlich.

Die Gyration GO-Maus GC 115 MCE soll 99,- Euro kosten. Für die beiden Maus-Tastatur-Sets werden je 139,- Euro verlangt.


eye home zur Startseite
bekennender... 21. Nov 2006

Ging mir genau so - Habe von einem Jahr so ein Ding für 30 bei ebay ersteigert...

stalin 08. Feb 2006

früher hamwa sowat mit hammer uns sichel erledigt

Indyaner 08. Feb 2006

Oh mein Gott, ein Schreibfehler! Ich hoffe doch er wird angemessen bestraft. *roleyes*

Nicker 08. Feb 2006

Blödsinn. Da kannst Du locker aus der Hüfte spielen... Kinderleicht. Damit kommen sogar...

Nicker 08. Feb 2006

Heißt Gyro Mouse, gibt es seit ca. 5 Jahren und liegt bei knapp 250 Euro.


PROMAGO.de Gadgets / 08. Feb 2006

Freiheit der Kontrolle



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Travian Games GmbH, München
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  2. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  3. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  4. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  5. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  6. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  7. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  8. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  9. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  10. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Festplatten inbegriffen?

    0xDEADC0DE | 15:55

  2. "hielten" das addon für malware?

    LiPo | 15:53

  3. Re: Nötigung

    quineloe | 15:50

  4. Re: was haltet ihr von mr. robot

    Hotohori | 15:50

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 15:48


  1. 15:42

  2. 15:08

  3. 13:35

  4. 12:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:57

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel