• IT-Karriere:
  • Services:

Pentium D - Taktraten von bis zu 4,5 GHz möglich?

Intel: Sprung auf 65 nm ermöglicht höher getaktete ALU und AGU

Intel hat bei seinen neuen, in 65-nm-Prozesstechnologie hergestellten Pentium-4-, Pentium-D- und Extreme-Edition-Prozessoren im Vergleich zu ihren ebenfalls auf der Netburst-Architektur basierenden Vorgängern einige wichtige Bereiche durch neue Schaltungen ersetzt. Auf der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) 2006 zeigte Intel nun, dass dadurch theoretisch auch deutlich höhere Prozessortaktraten möglich sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Intels Netburst-Mikroarchitektur arbeiten die ALUs (Arithmetic Logic Unit) sowie die AGU (Address Generation Unit) generell mit doppelter Prozessorfrequenz, damit sie mehr Befehle pro Taktzyklus verarbeiten können. Intel gab nun anlässlich der ISSCC 2006 an, dass die Logik in den neuen 65-nm-Netburst-Prozessoren bis zu 9 GHz und somit - bei 1,3 Volt und 70 Grad Celsius - auch eine Prozessortaktfrequenz von 4,5 GHz verkraften würde. Ableitungen auf den gesamten Prozessor sind Intel Deutschland zufolge aber nur bedingt zulässig, da das Papier sich nur auf die ALU/AGU-Logik bezieht und nicht auf die anderen Komponenten der CPU.

Ob und wann entsprechende Pentium-4-, Pentium-D- und Extreme-Edition-Modelle auf den Markt kommen, wurde allerdings nicht verkündet. Intels bis dato am höchsten getakteter am Markt erhältlicher Prozessor mit 65-nm-Kern ist das Pentium-4-Modell 661 mit 3,6 GHz, der noch mit 90-nm-Kern bestückte 672er Pentium 4 ist mit 3,8 GHz getaktet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 4,25€

:-) 08. Feb 2006

Du hast ihn schon :-) Er verbraucht zwar auch so um die 25 Watt, aber mit seinen...

snzl 08. Feb 2006

ich hoffe du hast ein dachzimmer. freu dich auf august, wenn die die hitze des ganzen...

Ralf... 07. Feb 2006

Der restliche Core säuft dabei einfach zuviel Strom. THG hat mal OC beim Presler...

Genesis 07. Feb 2006

EDIT: Golem natürlich :)

@ 07. Feb 2006

Weil das MHz/Leistungsverhältnis beim Pentium-IV nicht im Gleichgewicht ist, weil ich die...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /