Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus gewinnt die meisten Vertragskunden

Wachstum im vierten Quartal

E-Plus zählte Ende 2005 mehr als 10,7 Millionen Kunden. Das sind 1,24 Millionen bzw. 13 Prozent mehr als Ende 2004. Mit 624.000 Neukunden war das vierte Quartal 2005 das wachstumsstärkste im vergangenen Jahr. O2 ist E-Plus aber zunehmend dicht auf den Fersen.

Noch ist E-Plus damit die Nummer 3 im Markt, O2 kommt ob der Zahlen aber immer näher. Zum Vergleich: Während E-Plus um 1,24 Millionen Kunden bzw. 13 Prozent im Jahr 2005 zulegte, waren es bei O2 in dessen drittem Geschäftsquartal 2005/2006 rund 2,4 Millionen Kunden bzw. 32 Prozent. Den 624.000 Neukunden im vierten Quartal 2005 bei E-Plus stehen 823.000 Neukunden bei O2 gegenüber.

Anzeige

Dennoch kann E-Plus für das zweite Halbjahr 2005 das größte Wachstum aller Mobilfunkbetreiber bei Vertragskunden vermelden, hier sind die Zuwachsraten von O2 eher bescheiden. Während O2 in seinem dritten Quartal 2005/2006 etwa 278.000 Vertragskunden gewinnen konnte, waren es bei E-Plus rund 316.000.

Der Marktanteil von E-Plus lag Ende 2005 bei 13,5 Prozent. Das sind 0,2 Prozentpunkte mehr als Ende 2004. Der Anteil der Vertragskunden kletterte von 49 Prozent Ende 2004 auf 52 Prozent Ende 2005.

Der operative Umsatz von E-Plus lag im vierten Quartal 2005 bei 755 Millionen Euro. Das sind sieben Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der Umsatz aus Mobilfunk-Dienstleistungen betrug 629 Millionen Euro - ein Plus von 26 Millionen Euro im Vergleich zum vierten Quartal 2004.

Im Gesamtjahresvergleich stieg der operative Umsatz von 2,608 Milliarden Euro im Jahr 2004 auf 2,822 Milliarden Euro 2005. Das entspricht einem Wachstum von über acht Prozent. Auch der Umsatz aus Mobilfunk-Dienstleistungen legte um sieben Prozent zu - von 2,291 Milliarden Euro auf 2,461 Milliarden Euro.

Das EBITDA ist im Gesamtjahr 2005 im Vergleich zum Vorjahr gesunken - von 700 Millionen Euro auf 673 Millionen Euro. Der Rückgang sei dabei vor allem auf gesunkene Terminierungsentgelte zurückzuführen, so E-Plus. Der monatliche Durchschnittsumsatz pro Kunde (blended ARPU) ging 2005 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück - von 22 Euro auf 21 Euro. Im Quartalsvergleich sank der monatliche Durchschnittsumsatz pro Kunde von 22 Euro auf 20 Euro.


eye home zur Startseite
cico_guiano 02. Mär 2006

Na nicht nur das, wie soll den O2 E-Plus überholen? E-Plus hat üner 10 Millionen Kunden...

ches 07. Feb 2006

quartalszahlen sind aber durchaus üblich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  3. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  4. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum das Zeug nicht einfach ins Gießwasser...

    Sarkastius | 07:22

  2. Re: Wo kommt die Energie dafür her?

    Sarkastius | 07:21

  3. Re: Das ist das ENDE von Star Citizen

    Ipa | 07:20

  4. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel