Volkswagen: Navigationslösungen auf Google-Earth-Basis

VW-Forschungslabor arbeitet mit Google und Nvidia zusammen

Das in Kalifornien beheimatete Electronics Research Laboratory von Volkswagen erforscht mit Google und Nvidia zusammen die Möglichkeiten eines auf Google-Earth basierenden Fahrzeug-Navigationssystems. Man will damit eine dreidimensionale und besonders realitätsgetreue Abbildung der Fahrzeugroute schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

In einigen großen nordamerikanischen Städten zeigt Google Earth schon seit Einführung des Programms zusätzlich zu den Satellitenaufnahmen auch stark vereinfachte dreidimensionale Modelle von innerstädtischen Gebäuden an, so dass sich bei entsprechendem Betrachtungswinkel eine gute Übersicht über die tatsächliche Stadtstruktur ergibt. Screenshot #2
Screenshot #2

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater im militärischen Bereich (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Software Product Owner Mechatronic Chassis Systems (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Das System, das Volkswagen nun in Form eines Prototypen zeigte, ist nicht nur für den Fahrer, sondern auch die Passagiere gedacht, die so einen umfassenderen Eindruck von der Strecke und der Umgebung erhalten können.

Volkswagen bzw. sein Electronic Research Laboratory (ERL) in Palo Alto arbeitet zusammen mit Google und Nvidia auch an der Erstellung personalisierter Inhalte für die Navigationssysteme, die abhängig von dem Standort des Fahrzeuges automatisch aktualisiert werden könnten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Volkswagen-Prototyp bietet einen berührungssensitiven Bildschirm für das angepasste Google-Earth-Interface. Zudem enthält die Ansicht Echtzeit-Verkehrsinformationen und eine Routendarstellung. Informationen zu Restaurants, VW-Händlern, Tankstellen und anderen so genannten Points-of-Interest können direkt auf die 3D-Ansicht gelegt werden. Die Positionsbestimmung selbst erfolgt wie bei anderen Navigationssystemen auch über GPS.

Wann man derartige Navigationssysteme in den Fahrzeugen des Unternehmens erwarten kann, ließ VW noch offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. US-Produktionsstandort: Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV
    US-Produktionsstandort
    Elektroauto Polestar 3 wird ein SUV

    Polestar baut sein erstes SUV in den USA. Der Polestar 3 soll eine neue Elektroplattform der Volvo Car Group nutzen.

  2. Nuro: FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen
    Nuro
    FedEx will den Lieferwagenfahrer ersetzen

    FedEx erprobt, ob sich die Warenzustellung mit autonom fahrenden Robotern erledigen lässt. Kunden müssen das Fahrzeug aber selbst entladen.

  3. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

oliver mader 28. Feb 2006

GoYellow ist besser und mein Favorit ! Tausche Google Aktien gegen GoYellow (Varetis)

Ernst Kolb 10. Feb 2006

Ich fahre Golf V mit von Volkswagen eingebautem Navigations-System. Ihre Probleme sind...

MDAuser 07. Feb 2006

natürlich, nur ein Empfänger... die 17 TB Daten, die Google auf seinen Servern liegen...

d43M0n 07. Feb 2006

Auf 35mm Kleinbild, das sieht dann evtl. so aus: http://images.google.de/images?q=erde

:-) 07. Feb 2006

Lustig ist auch, was mit dem Zuckerhut in Rio passiert ist, der ist flach wie eine...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED 1.294€) • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads zu Bestpreisen • Razer Naga Pro 119,99€ [Werbung]
    •  /