Abo
  • Services:
Anzeige

PLV-HD2000: High-End-Projektor von Sanyo

Hohe Auflösung und Bilder mit bis zu 25 Metern Breite

Sanyo will mit dem PLV-HD10 einen Projektor auf den Markt bringen, der eine Auflösung von 2.048 x 1.080 Pixeln erreicht und Bilder mit einer maximalen Projektionsbreite von 25 Metern auf die Leinwand bringt.

Das Gerät erreicht laut Sanyo ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 bei einer Bildhelligkeit von 7.000 ANSI-Lumen. Hinzu kommt eine 12-Bit-Farbverarbeitung, durch die insgesamt 1,07 Milliarden Farben dargestellt werden können.

Dabei kommt eine Mikrolinsentechnik zum Einsatz, die für hohe Bildqualität sorgen soll: Vor jedem der drei 1,65 Zoll großen Panels des PLV-HD2000 befinden sich mikroskopisch kleine Linsen, die das Licht zusätzlich bündeln und so punktgenau durch die Pixel führen sollen.

Anzeige
Sanyo PLV-HD2000
Sanyo PLV-HD2000

Hinzu kommt ein Multi-Lampen-System bestehend aus vier 300-Watt-UHP-Lampen. Sollte eine der vier Lampen ausfallen, schaltet das System sofort auf das intakte Lampenpaar um. Die daraus entstehenden Unterschiede bei der Farbwiedergabe und im Kontrast soll die Elektronik des Projektors wieder ausgleichen können. Um die Lebensdauer der Lampen zu verlängern, kann der PLV-HD2000 auch bewusst im Sparmodus mit nur einem Lampenpaar betrieben werden.

Das Gerät ist klar für den professionellen Einsatz ausgerichtet, soll aber auch von Nicht-Technikern bedient werden können. Dabei stehen elf Wechseloptiken zur Verfügung: vom Extrem-Weitwinkel für Rückprojektionen bis hin zum Extrem-Teleobjektiv für sehr große Projektionen.

Zudem bringt der PLV-HD2000 diverse Anschlussmöglichkeiten mit, vom Dual link SDI über 5 BNC bis hin zum DVI-I bzw. HDCP-Eingang. Hinzu kommen optionale Anschlussboards, die unter anderem auch eine Fernwartung und Steuerung per Netzwerk erlauben. So kann z.B. bei einem fälligen Lampenwechsel oder bei außergewöhnlicher Erhöhung der Betriebstemperatur automatisch eine E-Mail an den Administrator gesendet werden.

Sanyos PLV-HD2000 soll ab März erhältlich sein. Er misst 58 x 25,2 x 78,3 cm und bringt 37,5 kg auf die Waage. Den Preis gibt der Hersteller mit rund 65.000 Euro an.


eye home zur Startseite
bonner 09. Feb 2006

kann das mit dem support nicht bestätigen, denn dieser ist sehr gut, welches problem gab...

SK 07. Feb 2006

Wie man bei 12 Bit auf 1,07 Mrd. Farben kommt, kann ich mir spontan auch nicht erklären...

SADisFaction 07. Feb 2006

Sorry,ich sprach nur davon das diese beiden Geräte HDTV können.Das es "nur"1.280x720...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. ab 799,90€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    DAUVersteher | 07:39

  2. Traurig für Berlin

    Plasma | 07:39

  3. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    demokrit | 07:31

  4. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    chefin | 07:26

  5. Re: Nur die Telefónica bietet in der U-Bahn LTE

    Plasma | 07:25


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel