• IT-Karriere:
  • Services:

Flaches Symbian-UIQ-Smartphone von Sony Ericsson mit UMTS

M600i
M600i
Der Software-Umfang schließt ein Office-Paket ein, um unterwegs Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokumente bearbeiten zu können. Für vollwertiges Webbrowsing liegt Opera 8 bei, der per Small-Screen-Rendering umfangreiche Webseiten an das kleinere Smartphone-Display anpasst. Auch ein RSS-Reader, Macromedias Flash Lite, ein PDF-Reader sowie ein VPN-Client von Certicom gehören zum Lieferumfang. Ferner fehlt nicht der obligatorische Media-Player zur Wiedergabe von MP3-Daten sowie ein Instant-Messaging- und E-Mail-Client.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

M600i
M600i
Um den Wünschen von Unternehmenskunden entgegenzukommen, werden derzeit verschiedene mobile E-Mail-Lösungen für das neue Symbian-Smartphone adaptiert. Neben der Unterstützung von RIMs BlackBerry Connect gehören dazu: AlteXia, Ericsson Mobile Office (EMO), iAnywhere Onebridge, Intellisync, Microsoft Exchange ActiveSync, Seven sowie Visto.

M600i
M600i
Zusätzlich zu den UMTS-Fähigkeiten unterstützt das Mobiltelefon die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS einschließlich HSCSD. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen MMS-Unterstützung, Java MIDP 2.0 samt 3D-Spielen, Sprachaufzeichnung, eine Freisprechfunktion, eine Infrarotschnittstelle sowie Bluetooth einschließlich Stereo-Unterstützung.

Das 112 Gramm wiegende Smartphone erreicht mit einer Akkuladung im GSM-Betrieb eine Sprechdauer von 7,5 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus etwa 14 Tage durch. Wie bei UMTS-Geräten üblich erhöht sich der Akkuverbrauch beim Einsatz im UMTS-Netz zum Teil drastisch. So beträgt die von Sony Ericsson angegebene Gesprächszeit im UMTS-Betrieb nur noch 2,5 Stunden, während der Stand-by-Betrieb immerhin mit etwa 10 Tagen angegeben wird.

Sony Ericsson will das Symbian-Smartphone M600i in den Farben Granite Black und Crystal White im zweiten Quartal 2006 auf den Markt bringen. Eine Preisangabe machte der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Flaches Symbian-UIQ-Smartphone von Sony Ericsson mit UMTS
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)

adba 06. Feb 2006

"Für den Memory Stick Micro wird es einen Adapter geben, um die Speicherkarten auch per...

Phil o'Soph 06. Feb 2006

Um das Produkt abzurunden fehlt iTunes-Anbindung. Dann könnte man das Teil schon fast bei...

jaydee72 06. Feb 2006

Also ich hab auch ein P800 und den Stift verloren, die 2 mitgelieferten Ersatzstifte...

jaydee72 06. Feb 2006

"um längen" halte ich für maßlos übertrieben. Mit den aktuellen 2MP-Modellen lassen sich...

Paninaro 06. Feb 2006

Also das K600i kann ich nur empfehlen. Bedienung und Verarbeitung sind vorbildlich...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /