Abo
  • Services:

Klassischer PDA-Markt schrumpft weiter

Palm baut Marktführerschaft aus, HP verliert Marktanteile

Die Verschmelzung zwischen PDA und Handy wirkt sich immer mehr auf den klassischen PDA-Markt aus, in dem die Hersteller auch im vierten Quartal 2005 weltweit weniger Geräte absetzen konnten als im Vorjahreszeitraum. Trotz der Verkleinerung des Marktes konnte der langjährige Marktführer Palm seine Position behaupten und bei den Marktanteilen zulegen, berichten die Marktforscher von IDC.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 1,02 Millionen verkauften PDAs errang Palm nach IDC-Angaben weltweit auch im vierten Quartal 2005 die unangefochtene Marktführerschaft und erreichte einen Marktanteil von 45,6 Prozent. Im Vorjahresquartal lag Palms Marktanteil bei 43 Prozent (1,17 Millionen Geräte). Weit abgeschlagen auf Platz zwei folgt HP mit einem Marktanteil von nun 20,8 Prozent durch 465.000 verkaufte Geräte. Noch im Vorjahr schaffte es HP auf einen Anteil von 25,4 Prozent mit Hilfe von 695.427 abgesetzten iPAQ-Modellen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Außer zwischen den ersten beiden Plätzen ist auch der Abstand vom zweiten auf den dritten Rang sehr groß, den Dell einnimmt. Dazu hat der Direktversender weltweit 178.500 PDAs abgesetzt, was für einen Marktanteil von 8 Prozent im vierten Quartal 2005 genügte. Im Vorjahr setzte Dell noch 196.572 Geräte ab, konnte damit aber nur einen Marktanteil von 7,2 Prozent erreichen, weil der Gesamtmarkt größer war.

Auf dem vierten Platz folgt Acer mit einem deutlich gesteigerten Marktanteil von 5,7 Prozent bei 126.602 verkauften Geräten. Im Vorjahresquartal brachte Acer nur 60.197 PDAs unter die Leute (Marktanteil 2,2 Prozent). Den fünften Rang nimmt Medion mit einem leicht stabilisierten Marktanteil von 4,3 Prozent (Vorjahr: 4,2 Prozent) ein, für den 96.942 PDAs abgesetzt wurden.

Insgesamt wurden im vierten Quartal 2005 weltweit 2,24 Millionen PDAs verkauft. Im Vorjahresquartal lagen die Verkaufszahlen noch bei 2,73 Millionen Geräten. Damit haben sich die Abverkaufszahlen um 18,2 Prozent verringert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-35%) 38,99€

Nessy 14. Feb 2006

Jep das nennt sich Flugmodus! Wie es der Name schon sagt, schaltet diese Funktion, alle...

NixName 06. Feb 2006

Ich erwarte von einem PDA nicht nur die Basisfunktionen, die es schon vor 6 Jahren gab...

Kompottkin 06. Feb 2006

Kennst Du den »slay«-Befehl, der alle Prozesse eines Anwenders tötet? Eine Eingabe wie...

Kompottkin 06. Feb 2006

Ahh... endlich jemand, der Ahnung hat :) Ein Tomboy-artiger (automagisch hypergelinkter...

nuffy 04. Feb 2006

Und das wäre? Versteh mich nicht falsch, ich selbst nutze auch einen PDA und bin damit...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /