Abo
  • Services:

Dameware - Version 5 des Admin-Tools in Deutsch erhältlich

Überarbeitete Werkzeugsammlung für die Adminstratition von Windows-Netzwerken

Die neue Version 5 der für Windows-Netzwerke gedachten Administrationssoftware Dameware steht nun auch in deutscher Sprache zum kostenpflichtigen Download zur Verfügung. Neben einer neuen Bedienoberfläche gibt es im Vergleich zur Version 4 auch eine Remote-Unterstützung für Arbeitsplätze mit mehr als einem Monitor und eine stark überarbeitete Version des Exporters.

Artikel veröffentlicht am ,

Dameware NT-Utilities
Dameware NT-Utilities
Die Dameware NT-Utilities V5 für rund 335,- Euro für die Einzel-Administrator-Lizenz bieten die eingangs erwähnte neue grafische Oberfläche, die mit auf Geschwindigkeit optimierten Grafiken aufwarten. In vielen Dialogen sollen die Nutzer bequem zum nächsten Dialog wechseln können, solange der andere noch auf Daten wartet - dies soll z.B. bei Active-Directory-Abfragen möglich sein. Dazu kommen u.a. noch zusätzliche Sortieroptionen für jeden Ordner auf jeder Ebene sowie die Möglichkeit zur Definition eigener Sortierstandards. Wie die Vorgängerversionen ist die Version 5 der Dameware NT-Utilities unter anderem für die direkte Exchange-2000/5.5-Administration gedacht.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Dameware Mini Remote Control
Dameware Mini Remote Control
Bei der den Dameware NT-Utilities beiliegenden, aber auch einzeln erhältlichen Dameware Mini Remote Control V5 wurde die Mehrschirm-Unterstützung ausgebaut. So ist es nun möglich, Systeme mit mehreren Monitoren und erweitertem Desktop fernzusteuern, die entsprechenden Funktionen werden in die MRC-Toolbar eingeblendet. Alle Toolbar-Icons lassen sich anpassen. Wer die neuen Grafiken und Menüs nicht mag, soll per Knopfdruck auf die alten wechseln können. Verbessert worden sein soll die Rechner-Fernsteuerung über langsame Modem-Leitungen. Die Software einzeln kostet rund 100,- Euro pro Administrator.

Dameware Exporter
Dameware Exporter
Der ebenfalls dem Paket beiliegende oder auch ab rund 170,- Euro pro Administrator einzeln erhältliche Dameware Exporter V5 soll von Grund auf neu programmiert worden sein und enthält nun auch Active-Directory- und WMI-Eigenschaften. Exporter-Projekte lassen sich nun speichern und die Ergebnisse nach XML exportieren. Dazu kommen noch einige weitere Änderungen. Der Exporter dient zur Inventarisierung der Hardware und Software von Clients und Servern.

Es gibt zwei Varianten, um von einer älteren Dameware-Version auf die neue Version 5 zu wechseln. Wer einen jährlichen Wartungsvertrag abgeschlossen hat, muss für das Upgrade nicht extra zahlen, sondern sich nur bei Dameware melden. Ohne Wartungsvertrag kann die neue Version bei einem Upgrade zu einem etwas günstigeren Preis bezogen werden. Bei den Dameware NT-Utilities wären dies beim Umstieg von Version 2 oder 3 auf die Version 5 rund 230,- Euro, beim Umstieg von der Version 4 fallen etwa 170,- Euro pro Administrator an. Näheres zu dem Upgrade-Vorgang und etwaigen Kosten findet sich beim deutschen Dameware-Distributor Ramge unter www.dameware.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Technikfreak 14. Mär 2006

In jedem Domain-Basierenden OS kannst du als Domain-Administrator herumwüten, das hat...

th 05. Feb 2006

die Icons sind hübsch, die will ich auch für mein Programm haben :)


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /