Abo
  • Services:
Anzeige

Symantec will Sicherheitssoftware als Webservice bündeln

"Genesis" mit Anti-Virus-, Anti-Spam- und Anti-Spyware-Funktion

Symantec möchte künftig auch Webservices mit Sicherheitsfunktionen anbieten, berichtet das US-amerikanische PC Magazine. Eine Kombination aus Client-Anwendungen und Webinfrastruktur soll Nutzern so vor Viren, Spam, Spyware und sonstigen Angriffen schützen. Der Dienst soll dann als Abo angeboten werden.

Gegenüber dem PC Magazine kündigte Symantec die Online-Lösung an. Diese wird auch Techniken einsetzen, die durch den Kauf von Veritas erworben wurden, so dass das Angebot Online- und Offline-Backup-Lösungen umfassen wird. Darüber hinaus sollen Nutzer vor Viren, Spam und Spyware geschützt werden und eine integrierte Firewall sowie ein Intrusion-Prevention-System nutzen können.

Anzeige

In Anlehnung an das Schlagwort "Web 2.0" spricht Symantec laut PC Magazine dabei von "Security 2.0". Auf der Client-Seite könnten im Rahmen des Dienstes auch biometrische Verfahren realisiert werden, um Nutzer anhand ihres Tippstils zu authentifizieren - auf Fingerabdrucksensoren oder Ähnliches könnte somit verzichtet werden.

Die Anti-Phishing-Lösung soll anders als bisherige Systeme arbeiten und heruntergeladene Black- und Whitelists ebenso wie heuristische Verfahren nutzen, um Phishing-Seiten zu erkennen. Nur wenn dabei kein eindeutiges Ergebnis erzielt werden kann, soll die Adresse an Symantecs Server übermittelt werden, so dass durch die lokale Prüfung in der Regel keine Verzögerungen beim Aufruf von Seiten entstehen sollen.

Nach Informationen des PC Magazines wird es sich dabei um einen Dienst auf Abonnementbasis handeln, ähnlich wie Microsoft ihn mit OneCare anbietet. Ein Starttermin oder Preise stehen allerdings noch nicht fest.

Nachtrag vom 8. Februar 2006:
Symantec hat die Pläne zu Genesis nun offiziell bekannt gegeben und will mit dem Dienst im Herbst 2006 starten. Dann soll Genesis für Windows XP und Vista angeboten werden. Preisangaben machte der Hersteller zwar noch nicht, aber es wurde bestätigt, dass das Gebührenmodell auf einem Abonnement beruhen wird.


eye home zur Startseite
_bademeister 06. Feb 2006

kickedbyheise schrieb: Vielleicht hast Du ja auch noch einen praktischen Tipp für die...

nicoledos 05. Feb 2006

Virenscanner per Web? Also ein Festplatteninhalt an Symantec senden und überprüfen...

DeineMudda 03. Feb 2006

Da hats jeder Virus recht einfach, er muss nur die RPC Kommunikation verhindern und hat...

DyingPhoenix 03. Feb 2006

Zitat: Ja klar, alle Menschen tippen immer gleich... ich seh schon Michel P. nach einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Zielgruppe?

    Bembelzischer | 09:10

  2. Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    1nformatik | 09:08

  3. Re: Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das...

    david_rieger | 09:08

  4. Re: Schade.

    Siliciumknight | 09:06

  5. "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    3dgamer | 09:06


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel