Abo
  • Services:

Spieletest: Torino 2006 - Olympisches Schnee-Treiben

Torino 2006 (PC)
Torino 2006 (PC)
Im Großen und Ganzen gelungen ist die Präsentation: Die Disziplinen sind allesamt nett in Szene gesetzt, die Schneepisten wirken halbwegs realistisch und vor allem an den Animationen der Sportler gibt es wirklich kaum etwas zu kritisieren; pompöse und wirklich atmosphärische Zwischensequenzen fehlen allerdings. Weniger gut gefällt auch die Tatsache, dass es keinen echten Mehrspieler-Modus gibt - nur via Hotseat darf nacheinander angetreten werden, Netzwerk- oder Online-Unterstützung gibt es hingegen keine.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Torino 2006 ist für den PC, die Xbox und die Playstation2 im Handel erhältlich. Dieser Test bezieht sich auf die PC-Version, die anderen Fassungen lagen uns nicht vor.

Fazit:
Mit Torino 2006 liefert 2K Games sicherlich kein Spielspaßwunder ab, dafür aber einen im großen und ganzen soliden Wintersport-Titel. Dank der Jagd nach immer neuen Highscores und Bestleistungen ist das Spiel auch auf längere Sicht immer mal wieder für einen kleinen Wettkampf gut. Wer eine der sonst üblichen Lizenz-Katastrophen erwartet hatte, kann also aufatmen - und vor allem Einsteiger freuen sich über die simple Bedienung und die leichte Zugänglichkeit.

 Spieletest: Torino 2006 - Olympisches Schnee-Treiben
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Deddy 03. Mär 2006

hi, es gehoert vielleicht nicht direkt hierher ... aber fuer nen tip wo ich summer- und...

gelle? 16. Feb 2006

jo, gelle?

P01NT 06. Feb 2006

Och bitte was is Olympia ohne Curling ?


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /