Abo
  • Services:

Spieletest: Torino 2006 - Olympisches Schnee-Treiben

Torino 2006 (PC)
Torino 2006 (PC)
Im Großen und Ganzen gelungen ist die Präsentation: Die Disziplinen sind allesamt nett in Szene gesetzt, die Schneepisten wirken halbwegs realistisch und vor allem an den Animationen der Sportler gibt es wirklich kaum etwas zu kritisieren; pompöse und wirklich atmosphärische Zwischensequenzen fehlen allerdings. Weniger gut gefällt auch die Tatsache, dass es keinen echten Mehrspieler-Modus gibt - nur via Hotseat darf nacheinander angetreten werden, Netzwerk- oder Online-Unterstützung gibt es hingegen keine.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Torino 2006 ist für den PC, die Xbox und die Playstation2 im Handel erhältlich. Dieser Test bezieht sich auf die PC-Version, die anderen Fassungen lagen uns nicht vor.

Fazit:
Mit Torino 2006 liefert 2K Games sicherlich kein Spielspaßwunder ab, dafür aber einen im großen und ganzen soliden Wintersport-Titel. Dank der Jagd nach immer neuen Highscores und Bestleistungen ist das Spiel auch auf längere Sicht immer mal wieder für einen kleinen Wettkampf gut. Wer eine der sonst üblichen Lizenz-Katastrophen erwartet hatte, kann also aufatmen - und vor allem Einsteiger freuen sich über die simple Bedienung und die leichte Zugänglichkeit.

 Spieletest: Torino 2006 - Olympisches Schnee-Treiben
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Deddy 03. Mär 2006

hi, es gehoert vielleicht nicht direkt hierher ... aber fuer nen tip wo ich summer- und...

gelle? 16. Feb 2006

jo, gelle?

P01NT 06. Feb 2006

Och bitte was is Olympia ohne Curling ?


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /