Tron: Noch keine Entscheidung über einstweilige Verfügung

Gericht vertagt Entscheidung

Eigentlich wollte das Amtsgericht Charlottenburg heute seine Entscheidung über die gegen den Verein Wikimedia Deutschland erwirkte einstweilige Verfügung verkünden. Zweifel am Mandat von Rechtsanwalt Thorsten Feldmann, der den Verein vertritt, sorgen nun aber erneut für eine Verzögerung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der die Eltern von Tron vertretende Rechtsanwalt Friedrich Kurz habe angezweifelt, dass Rechtsanwalt Thorsten Feldmann vom Verein Wikimedia Deutschland eine wirksame Vollmacht erteilt bekommen hat, heißt es von Seiten des Vereins. Das Gericht hatte seine Entscheidung daraufhin vertagt, um sich zunächst die Vollmacht vorlegen zu lassen.

Stellenmarkt
  1. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  2. Expert Configuration Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
Detailsuche

Der Verein Wikimedia Deutschland unterstrich in einer Pressemitteilung nun, Thorsten Feldmann sei vom Vorstand des Vereins mit der Vertretung vor Gericht beauftragt und bevollmächtigt worden.

Sowohl der Verein als auch Feldmann geben sich derweil zuversichtlich, dass sich die eigene Rechtsposition durchsetzen wird. Dafür spreche auch der Verlauf der Anhörung am Dienstag dieser Woche: Der zuständige Richter habe deutlich zu verstehen gegeben, dass keine Verletzung des postmortalen Persönlichkeitsrechts des Hackers Tron vorliege.

Der Verein weist derweil die von Seiten der Kläger und ihrem Umfeld erhobene Kritik zurück, fordern aber zugleich, Drohungen und Beschuldigungen gegen die Eltern von Tron zu unterlassen: "Wir bedauern die Eskalation des Streits um die Nennung eines Nachnamens in einem enzyklopädischen Nachschlagewerk sehr. Anlass für die Eskalation ist dabei nicht der Beitrag selbst, sondern die Entscheidung der Antragsteller, gerichtlich gegen Wikimedia vorzugehen. Dennoch fordern wir die Wikipedianer und die Öffentlichkeit weiterhin dazu auf, von Drohungen, Beschuldigungen etc. gegenüber den Eltern von Tron abzusehen.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nachtrag vom 2. Februar 2006 um 17:57 Uhr:
Die Zweifel am Mandat von Thorsten Feldmann begründet Rechtsanwalt Kurz mit dem Fehlen eines entsprechenden Vorstandsbeschlusses bzw. einer Mitgliederbefragung. Er vermutet einen Alleingang von ein oder zwei Vorstandsmitgliedern auf Seiten von Wikimedia Deutschland. Allerdings heißt es in der Satzung des Vereins: "Jeweils zwei Vorstände gemeinsam vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich."

Abgesehen davon verweist Kurz auf ein Urteil und führt das Argument des Datenschutzes ins Feld. Die Inhalte der Wikipedia seien schließlich elektronisch gespeichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DeaD_EyE 04. Feb 2006

Und wen interesiert das? Wenigstens werden Sie in der Geschichte erwähnt. :-D

ChriDDel 03. Feb 2006

ok. Akzeptiert. Anderes Beispiel. Microsoft sagt den erscheinungstermin für Visa ab. Ist...

taranus 03. Feb 2006

Es geht bei der WIKI um den Austausch von Wissen und die kostenlosen...

xXXXx 03. Feb 2006

niemand mag rechtsradikale.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /