Abo
  • Services:

StarForce sieht Beweis für Fehlerfreiheit des Kopierschutzes

Wettbewerb von StarForce ohne Teilnehmer

Mitte Dezember 2005 rief StarForce einen Wettbewerb aus, bei dem Kunden mögliche Probleme mit dem StarForce-Kopierschutz belegen konnten. Da niemand der Aufforderung nachgekommen ist, dafür nach Moskau zu reisen, sieht der Hersteller den Beleg erbracht, dass der Kopierschutz einwandfrei arbeite. Damit dürften die Boykott-Aktionen im Internet aber kaum zu besänftigen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der von StarForce Mitte Dezember 2005 ausgerufene Wettbewerb sah ein Preisgeld in Höhe von 10.000 US-Dollar vor. Ursprünglich wurden nur 1.000 US-Dollar ausgelobt. Bis zum 31. Januar 2006 konnten Anwender an dem Wettbewerb teilnehmen und waren aufgerufen, reproduzierbar die Fehler zu belegen, die dem StarForce-Kopierschutz nachgesagt werden. Laut StarForce nahm niemand das Angebot an, dafür nach Moskau zu reisen und die Probleme in den StarForce-Geschäftsräumen zu präsentieren. Für den Anbieter ist das der Beleg dafür, dass der Kopierschutz fehlerfrei ist und keine Probleme macht.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Vor ein paar Tagen wurde eine Boykott-Webseite ins Internet gestellt, auf der StarForce vorgeworfen wird, dass der Kopierschutz die Funktionstüchtigkeit von PCs beeinträchtige. Dies könne sogar dazu führen, dass CD- oder DVD-Laufwerke langsamer arbeiten oder gar nicht mehr reagieren. Die Boykott-Seite beklagte außerdem, dass der StarForce-Treiber mit Systemrechten versehen ist, was wiederum Schadsoftware dazu missbrauchen könnte, sich erhöhte Systemrechte zu verschaffen.

Über die StarForce-Website OnlineSecurityON steht ein Lösch-Werkzeug zum Entfernen des StarForce-Kopierschutzes bereit. Das Entfernen des Kopierschutzes bedeutet dann aber auch, dass die betreffenden Spiele nicht mehr lauffähig sind. "Boycott StarForce" listet alle derzeit bekannten Spieletitel auf, die mit dem StarForce-Kopierschutz versehen sind. Zu den populären Titeln zählen Area 51, Colin McRae Rally 2005, King Kong, Prince of Persia: The Two Thrones, Silent Hunter 3, Splinter Cell 3: Chaos Theory, Worms 4: Mayhem und X3: Reunion.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Alex Grabandt 12. Feb 2006

Ich habe das gleiche problem, habe aber noch nicht thq informiert, Wo haste den crack...

WinT 06. Feb 2006

meinste sie legten wert drauf die fehler zu finden? ha! für 10 tausend nach russland...

Jump 06. Feb 2006

Hallo! Ich habe die Originale Kock ausgabe von X3, mein DVD-Laufwerk nimmt die DVD soweit...

Boris666 03. Feb 2006

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunismus#.C3.9Cberblick Ach ja, was fällt dir eigentlich...

Boris555 03. Feb 2006

reisen ja (reise kosten sind recht günstig) in Moskau leben/geld-ausgeben nein (da...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /