Abo
  • Services:

Firefox 1.5.0.1 erschienen

Kleine Fehlerbehebungen und verbesserte Stabilität

Für den Web-Browser Firefox 1.5 gibt es jetzt nach einem bei manchen Anwendern auf etwas unglückseelige Art und Weise angekommenen Release-Candidate das offizielle Update: Die neue Version 1.5.0.1 kann per inkrementellen Update herunter geladen und installiert werden. Sie soll einige Stabilitäts- und Sicherheitsprobleme lösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das inkrementelle Update ist ungefähr 750 KByte groß und erfordert nach dem Download aus dem Browser heraus einen Neustart desselbigen. Die Liste der mitgeteilten Änderungen ist recht kurz: Die Unterstützung von internationalen Domain-Namen für Island (.is) wurde hinzugefügt und bei allen Versionen sollen einige Speicherlecks und Sicherheitsprobleme gelöst worden sein. Auch speziell bei der MacOS X Version wurden einige Verbesserungen durchgeführt, dies geht aus dem Bugzilla-Report hervor. So wurde ein Fehler behoben, bei dem das Flash-Plugin den Browser unter MacOS X für Intel-Prozessoren abstürzen ließ.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  2. Consors Finanz, München

Leider funktionieren einige Erweiterungen nach der Installation nicht mehr. Diese werden jedoch im Update-Dialog vorab aufgelist, so dass man entscheiden kann, ob der Sprung auf Firefox 1.5.0.1 schon jetzt sinnvoll ist. Wie zuvor kann man auch bei dieser Firefox-Version über die Hintertür diese Erweiterungen wieder zur Arbeit überreden.

Firefox 1.5.0.1 ist für Windows, MacOS X und Linux zu haben und kann auch komplett und nicht nur als Update in diversen lokalisierten Versionen heruntergeladen und installiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 88,94€ + Versand
  3. 449€ + 5,99€ Versand

@ 06. Feb 2006

k.T. (oder meintest Du die Beta 2)

Meiler 03. Feb 2006

Ich stimme (als DSL User) zu. Gerade da, wo es teuer und zugleich langsam ist, stören...

ThePunisher 02. Feb 2006

Gehe mal ins Menü "Hilfe"->"Firefox aktuallisieren..." :)

Moo-Crumpus 02. Feb 2006

Startet und klappt das Update auch als Benutzer ohne Adminrechte unter XP? Hat jemand...

magKeineWerbung 02. Feb 2006

Beim ersten Start nach dem Update lud Firefox die Seite http://www.google.de/firefox...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /