• IT-Karriere:
  • Services:

Nortel und Huawei gründen Joint Venture

Gemeinsame Produkte für den Broadband-Access-Markt

Nortel und Huawei wollen künftig bei Ultra-Breitband-Zugangslösungen zusammenarbeiten und dazu ein Joint Venture gründen. Dieses soll die Breitband-Zugangslösungen von Huawei mit Nortel-Technik für Sprach- und Breitbandnetze kombinieren, um ein neues Produkt-Portfolio schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den neuen Produkten sollen Providern konvergente Sprach-, Video-, Daten- sowie drahtlose Dienste für Geschäfts- und Privatkunden über eine gemeinsame IP-basierte Plattform angeboten werden, die Kupfer-, Glasfaser- und ortsbezogene drahtlose Netze unterstützt.

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Nortel soll dabei die Mehrheit an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen halten. Es soll seinen Hauptsitz in Ottawa haben und sich darauf konzentrieren, das aktuelle Portfolio von Huawei für den Breitband-Zugang weiter zu verbessern und neue Ultra-Breitband-Produkte zu entwickeln. Den Vertrieb werden Huawei und Nortel als Channel Provider übernehmen.

Die gemeinsame Entwicklung von Produkten hat bereits begonnen, erste Produkte sollen im dritten Quartal 2006 weltweit verfügbar sein. Für das beabsichtigte Joint Venture müssen noch definitive Vereinbarungen ausgeführt und die regulatorische Genehmigungen eingeholt werden.

Darüber hinaus haben Nortel und Huawei eine Liefervereinbarung getroffen, die es Nortel ab sofort erlaubt, Kunden mit dem Breitband-Access-Portfolio von Huawei zu bedienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Stiffler 01. Feb 2006

aber doch nicht, wenn die mit einer Schrottbude wie Nortel zusammenarbeiten ..... Gruss...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /