Abo
  • Services:

Sipgate-Crypto verschlüsselt VoIP (Update)

Telefon-Flatrate und Sipgate-Plus mit Fax-Funktion angekündigt

Sipgate will als erster Anbieter seinen Kunden eine verschlüsselte und sicherere Kommunikation über VoIP bieten und kündigt dazu "Sipgate-Crypto" zur Verschlüsselung von VoIP-Telefonate an. Zudem wird es mit Sipgate-Plus einen neuen Tarif mit drei Rufnummern und Fax-Funktion geben, auch eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz wurde angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sipgate-Crypto verschlüsselt die übertragenen Sprachdaten sowie die Rufnummern beim Gesprächsaufbau. Allerdings funktioniert dies derzeit nur innerhalb des Sipate-Netzes, beim Übergang ins Festnetz sowie zu Telefonanschlüssen anderer VoIP-Anbieter laufen die Daten dann unverschlüsselt weiter.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Dabei setzt Sipgate zur Verschlüsselung der Sprachdaten auf das Protokoll SRTP (Secure Real Time Protocol), das die übertragenen Datenpakete durch einen Verschlüsselungs-Algorithmus sichert. Zusätzlich verschlüsselt Sipgate die Rufnummern beider Gesprächsteilnehmer beim Gesprächsaufbau durch die Verwendung des TLS-Protokolls (Transport Layer Security).

Das Abhören und Mitschneiden von Gesprächen sowie das Erspähen der Rufnummern soll mit Sipgate-Crypto damit nicht mehr möglich sein. Um den Dienst zu nutzen ist der Einsatz von VoIP-Telefonen erforderlich, die das SRTP- und TLS-Protokoll unterstützen wie beispielsweise derzeit das GXP-2000 von Grandstream und das Snom-Modell 360.

Angeboten werden soll Sipgate-Crypto als Laufzeitvertrag mit einer geringen, aber noch nicht näher genannten monatlichen Gebühr. Der Start ist zur CeBIT im März 2006 vorgesehen, dann will Sipgate auch Preise nennen.

Im Februar 2006 will Sipgate zudem sein Tarif-Modell verändern und "Sipgate-Plus" einführen. Die Tarifoption verbindet günstigere Minutenpreise mit den Funktionen einer Telefonanlage samt Fax-Dienst und drei Rufnummern aus dem eigenen Ortsnetz. Über den Dienst "sipgate German-Home" können Nutzer von Sipgate-Plus zudem beliebig viele Ortsrufnummern dazubestellen. Die Abrechnung des Plus-Tarifs erfolgt im Postpaid-Verfahren und detailliert nach Nebenstelle.

Angaben zu Preisen und der Mindestvertragslaufzeit macht Sipgate aber auch hier noch nicht.

Zur CeBIT im März 2006 soll es dann bei Sipgate auch eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz geben, die das Angebot "sipgate1000" ersetzt. Die monatliche Grundgebühr soll unter der Preisspanne bisheriger Angebote liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

müsli-meister 08. Jun 2009

meine optische standart maus hackt: http://img132.imageshack.us/img132/5092/maus1sl.jpg


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /