DVI-Verbindung per WLAN-Adapter

Addlogix stellt Adapter-Paar für DVI über WLAN vor

Addlogix hat ein schnurloses DVI-Adapter-Paar entwickelt. Ohne aufwändige Verkabelung sollen sich so Bildinformationen per WLAN nach 802.11 b/g beispielsweise zwischen PC und Projektor übertragen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein WirelessDVI-Video-Adapter wird dabei an den Rechner und der andere an das Display oder den Projektor gesteckt. Der Anwender muss auf PC-Seite die Verbindung noch mit Hilfe einer Software konfigurieren und die Verbindung aufbauen. Außerdem besitzen die Module auch einen Fast-Ethernet-Port.

Addlogix WirelessDVI-Video-Adapter
Addlogix WirelessDVI-Video-Adapter
Stellenmarkt
  1. Technical Product Manager Smart/IOT Products (m/f/d)
    Medion AG, Essen
  2. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
Detailsuche

Der DVI-WLAN-Adapter ist nach Herstellerangaben für Auflösungen bis 1280 x 1024 Pixel mit 16 Bit Farbtiefe und eine maximalen Bildwiederholfrequenz von 75 Hz geeignet. Als Zubehör gibt es einen DVI-I nach VGA-Adapter.

Der DVI-WLAN-Adapter von Addlogix soll in den USA im Februar 2006 erscheinen, einen Preis nannte Addlogix noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bernaci 01. Feb 2006

Das ist eine völlig andere Lösung und nicht vergleichbar. Ausserdem liegen nicht alle...

Tapette 01. Feb 2006

Ja!!!111elfelfelf!

AleXi 01. Feb 2006

hallihallo, wie schaut das aus mit abfangen der daten? gerade, wenn solche lösungen im...

mcr42 01. Feb 2006

Auf dem Bild kann man mit etwas Mühe einen DC-Eingang neben dem Netzwerkport erkennen. G M

Gangrulez 01. Feb 2006

Es gibt ja schon Beamer mit WLAN Anschluß, die eignen sich auch nur für Präsentationen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /