Abo
  • Services:

Spieletest: Dead Or Alive 4 - Schicke HD-Prügelei

Dead Or Alive 4
Dead Or Alive 4
Um von der Optik von DOA 4 wirklich beeindruckt zu sein, benötigt man ein HDTV-Gerät - erst dann sieht man wirklich, wie detailreich und fast schon fotorealistisch Kämpfer und Arenen wirken. Auf einem normalen Fernseher hingegen sind die Unterschiede zur alten Xbox-Generation längst nicht so deutlich wahrnehmbar. Spaß hat man mit den intelligent designten Schauplätzen trotzdem, denn natürlich wurde hier wieder viel Wert auf Interaktivität gelegt: Man schmeißt seine Gegner etwa von der Brücke oder prügelt sie durch Wände.

Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn

Dead Or Alive 4
Dead Or Alive 4
Recht umfangreich ist der Online-Modus ausgefallen: Via Xbox Live darf an Turnieren teilgenommen, ein eigener Clan eröffnet und verdientes Preisgeld für diverse Goodies ausgegeben werden. Wer keinen Breitband-Zugang hat, darf sich natürlich auch an einer Konsole mit einem Freund messen.

Dead Or Alive 4
Dead Or Alive 4
Dead Or Alive 4 ist im Handel exklusiv für die Xbox 360 erhältlich und kostet etwa 60 Euro. Das Spiel benötigt zwingend einen Fernseher mit 60-Hz-Modus - wer nur über 50 Hz verfügt, kann den Titel also nicht spielen.

Fazit:
Dead Or Alive 4 ist ein wahrer Augenschmaus - einen hochauflösenden Fernseher vorausgesetzt. Zwar ist man sicherlich noch weit davon entfernt, die Technik der Xbox 360 wirklich auszunutzen, auf einem HDTV-Gerät stellt der Titel trotzdem das bisher hübscheste Beat-em-Up dar. Spielerisch wird hingegen weitgehend altbekanntes geboten, was in diesem Fall in Anbetracht der Qualität der Serie nicht wirklich schlimm ist; die zunächst relativ leichte Zugänglichkeit gepaart mit den im Spielverlauf immer größer werdenden Herausforderungen dürften vor allem erfahrene Prügelspieler begeistern.

 Spieletest: Dead Or Alive 4 - Schicke HD-Prügelei
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

dk 20. Mär 2006

Unter www.doatec.de findet ihr demnächst ein umfangreiches Dead or Alive Portal. Das...

asd 28. Feb 2006

http://www.ciao.de/Dead_or_Alive_4_Xbox_360__Test_3063022

ERasER 06. Feb 2006

Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod^^

~The Judge~ 03. Feb 2006

*dingdingdingdingding* WIR HABEN EINEN GEWINNER! Mister Muco, Gratulation, Sie haben den...

~The Judge~ 02. Feb 2006

Erst kaufen, dann informieren. Hervorragende Reihenfolge! :D


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /