Abo
  • Services:

E-Mail-Client Sylpheed-Claws 2.0 erschienen

Freier E-Mail-Client kann durch Plug-Ins erweitert werden

Der auf GTK+ basierende E-Mail-Client Sylpheed-Claws für Linux ist jetzt in Version 2.0 verfügbar und kann nun auch an E-Mails angehängte Bilder drucken. Ferner hielten sich die Entwickler bei der Anordnung der Schaltflächen an die Human Interface Guidelines des GNOME-Projektes und liefern eine komplett neugeschriebene Dokumentation mit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei Sylpheed-Claws handelt es sich um eine erweiterte Version des Programms Sylpheed. Die Claws-Variante soll zwar mehr Funktionen beinhalten, aber dennoch schlank und schnell sein. Dabei werden mehrere Accounts und die Protokolle POP3, SMTP und IMAP unterstützt. Durch die integrierte NNTP-Unterstützung kann Sylpheed-Claws darüber hinaus auch als Newsreader eingesetzt werden.

Sylpheed-Claws 2.0 Entwicklungsversion
Sylpheed-Claws 2.0 Entwicklungsversion
Stellenmarkt
  1. PROFLEX Software GmbH, Weßling
  2. Kratzer EDV GmbH, München

Weiterhin werden OpenSSL sowie LDAP unterstützt und das Programm soll nahezu komplett per Tastatur bedient werden können.

Die neue Version 2.0 verbessert unter anderem den E-Mail- und URI-Parser, sowie die Suche in E-Mails. Die LDAP-Suche im Adressbuch unterstützt ferner Wildcards und die Anwendung liefert ein neues Perl-Skript mit, dass Sylpheed-Filter in Filterregeln für Slypheed-Claws konvertiert.

Weitere Änderungen wurden auch an den verfügbaren Plug-Ins vorgenommen, beispielsweise an den Erweiterungen für SpamAssassin und GnuPG.

Sylpheed-Claws 2.0 kann ab sofort im Quelltext oder als fertiges Paket für diverse Linux-Distributionen heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Ihr Name 12. Feb 2006

F005: Was bedeutet der Name "Sylpheed" eigentlich? A: Sylpheed kommt von 'Windgeister...

Ashura 31. Jan 2006

Ich muss sagen, dass ich mir Sylpheed-Claws nie wirklich näher angeschaut habe, auch wenn...

Jehu 31. Jan 2006

... um den libgnomeprintui-support, der wohl einkompiliert sein muß.


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /