• IT-Karriere:
  • Services:

S.T.A.L.K.E.R. - Entwickler widersprechen Gerüchten

Shooter soll fast fertig sein - aber ein Termin steht weiterhin nicht fest

Um den verspäteten Shooter S.T.A.L.K.E.R. haben sich in den letzten Tagen einige Gerüchte gerankt - es hieß, dass das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World seine Grafiker entlassen habe, die Engine entwendet worden sei und das Spiel womöglich auf Drängen des Publishers THQ im unfertigen Zustand erscheinen werde. Nun hat sich GSC zu Wort gemeldet und zum Stand der Entwicklung geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,

Stalker
Stalker
Laut GSC befindet sich der Shooter gerade beim Sprung in die Beta-Phase und wird weiterhin aktiv in Kooperation mit THQ entwickelt - THQ bestätigte dies gegenüber Golem.de. Da die Arbeiten an der Spielgrafik so gut wie abgeschlossen seien, wurden wirklich einige Grafiker entlassen - allerdings nicht ein Großteil sondern 5 von insgesamt 40 Grafikern. Ein Teil soll zudem mittlerweile an "Heroes of Annihilated Empires" arbeiten. Keine Veränderung geben werde es hingegen bei den Entwicklern und Testern, so GSC.

Stellenmarkt
  1. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg

In Bezug auf durch Designer unerlaubt erstellte Kopien der Game-Engine betonte GSC, dass alle Rechte an der Stalker-Game-Engine bei GSC liegen würden. Valve hatte seinerzeit bei Half-Life 2 ein ähnlich gelagertes Problem: Per Trojaner erhielten Fremde Zugriff auf die Rechner der Entwickler und Teile der Engine landeten in Tauschbörsen. Selbst wenn die aktuelle X-Ray-Engine oder deren Nachfolgerin, die Stalker-2-Engine, ins Internet entfleuchen würden, wäre eine legale Nutzung unmöglich, so GSC.

Stalker
Stalker
Einen Verkauf bzw. eine Lizenzierung seiner Technologien hat GSC in der nächsten Zeit nicht vor, ebensowenig wie eine Veschiebung der Veröffentlichung von "S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl" aufgrund von Gerüchten, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

Wann Stalker aber letzendlich kommt, ist weiterhin noch im Unklaren. THQ listet das schon mehrfach verschobene Spiel noch ohne Termin. Ob es noch 2006 kommt, scheint man weiterhin abwarten zu wollen, bevor Versprechungen nicht gehalten werden können. Wie GSC gegenüber Worthplaying angab, ist das Spiel fast fertig, es besteht also Hoffnung, dass 2006 mit GSCs Stalker und Cryteks Crysis ein spannendes Jahresende für Shooter-Freunde bereithält. Für das Frühjahr wird unterdessen mit SiN Episodes und die Half-Life-2-Erweiterung Aftermath vielversprechendes Futter erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  2. 25,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 21€

~jaja~ 06. Feb 2006

Ich habe es nie selbst gespielt, mich hat in der finalen Version allein das Setting und...

Silas 02. Feb 2006

joa... vielleicht...

Tyler Durden 01. Feb 2006

Öhm, hast Du dir mal deine Postings durchgelesen? Was hattest Du jetzt eigentlich zum...

^Andreas... 31. Jan 2006

P.S.: http://www.worthplaying.com/article.php?sid=31522&mode=thread&order=0 :-)

Bibabuzzelmann 31. Jan 2006

Hier sind Krieger, hier gehörts hin und auser dir habens sicher nur wenige ^^


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /