• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia gibt Python für S60-Plattform frei

Skriptspachen-Portierung für Symbian-Smartphones als Open Source

Nokia hat nun die S60-Portierung der freien, objektorientierten Skriptsprache Python als Open Source freigegeben. Damit können Entwickler Anwendungen in Python realisieren und auf entsprechenden Smartphones ausführen oder auch direkt darauf entwickeln.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ein Software-Development-Kit (SDK) für Python auf S60-Geräten hatte Nokia bereits 2005 veröffentlicht, nun steht auch der komplette Quelltext der Python-Portierung zum freien Download bereit.

Stellenmarkt
  1. GASAG AG, Berlin
  2. über Hays AG, München

Zur Entwicklung steht nach der Installation von Python auf einem S60-Telefon eine interaktive Konsole zur Verfügung, die entweder per Handy-Tastatur oder über den PC per Bluetooth angesprochen werden kann. Nokia hält Python dabei hauptsächlich für die Entwicklung von Prototypen geeignet, wobei sich Python für S60 durch dynamisch geladene C++-Module erweitern lässt.

Mit Python for S60 bekommen Entwickler beispielsweise auch Zugriff auf die SMS-, GPRS- oder Bluetooth-Funktionen eines Telefons und können skalierbare Benutzeroberflächen für unterschiedliche Displaygrößen erstellen. Die Applikationen sollen auf jedem S60-Smartphone mit installiertem Python laufen, wobei es ebenfalls möglich sein soll, Stand-Alone-Anwendungen zu erstellen.

Python for S60 unterliegt der Apache-Lizenz Version 2 sowie der Python License und steht auf Sourceforge.net zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

bine 29. Jul 2007

bine schrieb: hallo, dass ist nicht ueber ein handy. mein geburtsname ist gugger. der...

Steph 31. Jan 2006

FYI: Diese Portierung wird auch im IST Projekt MobiLife verwendet: Siehe: http://www.ist...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /